Maniac Mansion : Ron Gilbert wünscht sich ein Remake. Ron Gilbert wünscht sich ein Remake. Maniac Mansion ist ein Klassiker der Videospiel-Geschichte. Das Adventure rund um Dave und den verrückten Dr. Fred Edison überzeugt noch heute durch seine durchgeknallten Charaktere und die abgedrehte Geschichte. Der geistige Vater der Serie, Ron Gilbert, hat in einem Gespräch mit Eurogamer nun durchblicken lassen, dass er sich auch von seinem Erstlingswerk ein Remake wünscht.

Sollte es zu einer Neuauflage kommen, überlegt Gilbert, ob er einige Fehler und Schwächen aus Maniac Mansion ausbügeln würde oder das Spiel besser in seinem ursprünglichen Zustand belassen sollte. »Vielleicht braucht das Spiel diese Makel«, ist seine Meinung dazu und er zog dabei Parallelen zu der alten Star Wars-Trilogie, an der George Lucas im Nachhinein Veränderungen vorgenommen hatte, von denen einige sehr zwiespältig von der Fangemeinde aufgenommen wurden.

Wie gut solche Neuauflagen aussehen können, haben die Special Editions von The Secret of Monkey Islandund Monkey Island 2gezeigt, die beide gut bis sehr gut umgesetzt wurden und dementsprechend gut in Tests abschnitten. Wir wünschen uns im selben Atemzug Remakes von Indiana Jones and the Fate of Atlantis, Grim Fandango, Day of the Tentacleund noch einigen anderen Titeln.