The War Z : Die Kontroverse rund um The War Z rief auch DayZ-Erfinder Dean Hall auf den Plan. Die Kontroverse rund um The War Z rief auch DayZ-Erfinder Dean Hall auf den Plan. Derzeit sorgt eine große Kontroverse rund um den Zombie-Survival-Shooter The War Z für teilweise hitzige Diskussionen. Nur drei Tage nach dem Release des Spiels bei Steam hat Valve den Titel aufgrund heftiger Beschwerden seitens der Käufer wieder aus dem Programm genommen. Danach gab es noch Ärger bezüglich der geänderten EULA (Endnutzer-Lizenzvereinbarung) und dem darin abgesprochenen Recht auf Rückerstattung.

Diese Kontroverse rief jetzt auch Dean »Rocket« Hall auf den Plan - der Erfinder der ARMA 2 -Mod DayZ . Dieser äußerte in einem reddit-Beitrag seine Bedenken über die gesamte Situation und sprach sogar von seinem möglichen Rückzug aus der Branche.

»Diese ganze Situation deprimiert mich ziemlich. Aus persönlicher Sicht hat mich diese gesamte 'Saga' der Entwicklung mir selbst die Frage stellen lassen, ob ich überhaupt noch Teil dieser Industrie sein möchte, oder ob ich nicht einfach Schadensbegrenzung betreibe und aus dem Projekt aussteige. Während der medizinischen Untersuchung im Zuge meiner offiziellen Entlassung aus der Armee in dieser Woche haben sie festgestellt, dass ich unter Bluthochdruck leide. Einige Dinge im Leben sind es einfach nicht wert, sich darüber den Kopf zu zerbrechen.«

Derzeit ist noch nicht bekannt, ob und wann The War Z wieder in das Programm von Steam aufgenommen wird. Valve will sich mit den Entwicklern von Hammerpoint Interactive besprechen und ist und um den Release einer korrigierten Version bemüht.

Infestation: Survivor Stories
Neben den kostenlosen Standard-Überlebenden stehen noch weitere Charakter-Modelle zum Kauf bereit.