The Witcher 2 : Mit der Ankündigung alle DLCs für The Witcher 2: Assassins of Kings kostenlos zu veröffentlichen, hat der Entwickler CD Projekt Red enorm positive Resonanz aus Spielerkreisen erhalten.

Wir haben dem Team hinter dem Rollenspiel in Person von Tomasz Gop deshalb einige Fragen zu der – inzwischen in der Branche eher ungewöhnlichen – Entscheidung gestellt.

GameStar: Habt ihr schon weitere DLCs für The Witcher 2 geplant? Werden die auch kostenlos sein?
Tomasz Gop: Alle DLCs werden kostenlos verfügbar sein. Wir haben schon das erste Paket »Ärger mit dem Troll« veröffentlicht und weitere sind unterwegs. Schon bald.

Welche Art von DLC dürfen wir erwarten? Werden diese Zusatzepisoden die Hauptgeschichte vorantreiben oder wird es eher neue Quests in bereits bekannten Akten geben?
Tomasz Gop: Unsere DLCs werden keine neuen Kapitel sein. Wenn wir jemals etwas so großes machen, dann wäre das schon eher eine »Expansion« und nicht mehr nur ein DLC. Deshalb wird es noch etwas dauern, bis wir Informationen darüber bekanntgeben.

Ihr habt erwähnt, dass ihr ein umfangreiches Addon für The Witcher 2 machen wollt. Kannst du das bestätigen?
Tomasz Gop: Das würde ich liebend gerne, aber so etwas erfordert eine Menge Planung um sicherzustellen, dass wir genügend Zeit und Ressourcen dafür haben. Wir lassen es euch auf jeden Fall wissen, sobald wir uns hundertprozentig sicher sind.

Zeigt ihr ein neues Witcher-Spiel auf der E3?
Tomasz Gop: Wir zeigen unser neues Projekt auf der E3. Ich kann jetzt noch nicht zu viel verraten. Aber kommt doch einfach vorbei und seht es euch dann an.

Wir nehmen Tomasz beim Wort und berichten natürlich vom neuen Witcher und allen anderen Spielen der E3 2011.