The Witcher 2: Assassins of Kings - PC

Rollenspiel  |  Release: 17. Mai 2011  |   Publisher: Namco Bandai

The Witcher 2: Assassins of Kings - Entwickler äußert sich zu Verkaufszahlen

Auf der Berliner Entwicklerkonferenz Quo Vadis hat sich Michal Nowakaowski von CD Projekt über die Verkaufszahlen von The Witcher 2: Assasins of Kings geäußert.

Von Maximilian Walter |

Datum: 27.04.2012 ; 15:58 Uhr


The Witcher 2: Assassins of Kings : Der Hexer Geralt war ein Verkaufserfolg. Der Hexer Geralt war ein Verkaufserfolg. Der Entwickler CD Projekt hat mit The Witcher: Enhanced Edition und The Witcher 2: Assassins of Kings zwei sehr erfolgreiche Spiele veröffentlicht. Darüber, wie erfolgreich die Titel waren, äußerte sich Michal Nowakowski jetzt auf der Entwicklerkonferenz Quo Vadis in Berlin.

So habe sich laut Nowakowski The Witcher: Enhanced Edition in vier Jahren weltweit vier Millionen Mal verkauft. Davon gingen in Deutschland 275.000 Exemplare über die Ladentheke. Von den vier Millionen Einheiten wurden 18% bei digitalen Distributionen verkauft.

Der Nachfolger The Witcher 2: Assassins of Kings habe sich allein in den ersten sechs Monaten eine Millionen Mal verkauft. Dabei seien 130.000 Exemplare in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkauft wurden. 24% des Rollenspiels sind über digitale Vertriebswege abgesetzt wurden.

Außerdem äußerte sich Nowakowski über Kopierschutzmaßnahmen und sprach eine Warnung an seine Kollegen aus. DRM sorge bei den meisten ehrlichen Käufern nur für Ärger, würde den Tauschhandel über illegales Filesharing-Plattformen aber im Grunde nicht aufhalten. Deshalb hatte man sich bei CD Projekt dafür entschieden, schon kurz nach dem Release auf DRM zu verzichten.

Auch über Marketing-Strategien wusste der Entwickler zu berichten. Ging es nach ihm, sollten alle Entwicklerstudios ihre Fans möglichst häufig mit neuen Informationen, Trailern und Details zur Entwicklung füttern.

Diesen Artikel:   Kommentieren (59) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar cc_zero
cc_zero
#1 | 27. Apr 2012, 16:06
"Ging es nach ihm, sollten alle Entwicklerstudios ihre Fans möglichst häufig mit neuen Informationen, Trailern und Details zur Entwicklung füttern."

Kann das mal bitte jemand Gabe Newell sagen.^^
rate (78)  |  rate (2)
Avatar Saeki
Saeki
#2 | 27. Apr 2012, 16:09
The Witcher + Sapkowski + CD Projekt = <3
rate (52)  |  rate (2)
Avatar Jabor08
Jabor08
#3 | 27. Apr 2012, 16:12
Sind die 4 Millionen wirklich nur die TW1EE, oder setzen sie sich aus TW1 und TW2 zusammen?
Kommt mir ein bisschen viel vor...

*edit: Die nach Region aufgelisteten detaillierten Verkaufszahlen auf 4players ergeben "nur" 2.099.789 für The Witcher 1 http://goo.gl/oWtWK
rate (3)  |  rate (19)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#4 | 27. Apr 2012, 16:15
Zitat von Jabor08:
Sind die 4 Millionen wirklich nur die TW1EE, oder setzen sie sich aus TW1 und TW2 zusammen?
Kommt mir ein bisschen viel vor...


Im Nachfolgendem Satz steht doch "Der Nachfolger The Witcher 2: Assassins of Kings...", damit ist wohl Witcher 1 EE gemeint also die 4 Mio in 4 Jahren.
rate (15)  |  rate (1)
Avatar Fellknäuel
Fellknäuel
#5 | 27. Apr 2012, 16:16
Allein schon für ihren Verzicht auf DRM gönne ich ihnen jeden einzelnen Cent, den sie mit den Spielen eingenommen haben.
rate (51)  |  rate (1)
Avatar Thrashinger666
Thrashinger666
#6 | 27. Apr 2012, 16:24
Alles richtig gemacht die Jungs,weiter so
rate (20)  |  rate (2)
Avatar Longinos
Longinos
#7 | 27. Apr 2012, 16:25
Würde man EA fragen was man davon hält würden sie wahrscheinlich sagen das sie Pleite gehen würden wenn sie so eine Politik fahren würden^^
rate (16)  |  rate (2)
Avatar MarcusT
MarcusT
#8 | 27. Apr 2012, 16:26
Zitat von cc_zero:
"Ging es nach ihm, sollten alle Entwicklerstudios ihre Fans möglichst häufig mit neuen Informationen, Trailern und Details zur Entwicklung füttern."

Kann das mal bitte jemand Gabe Newell sagen.^^


:)

Wobei ich das sehr Kritisch sehe. Zu viele Informationen im Voraus führt unter Umständen dazu, dass die Spieler schon zu viel über das Spiel wissen und es bei der Veröffentlichung schon deutlich weniger Interessant erscheint.

Ich persönlich fände es gut, wenn ein Entwickler vor dem Start der eigentlichen Entwicklung den Spielern ein Ideenforum (oder ähnliches) eröffnet in dem er schreibt Welche Art von Spiel er entwickeln möchte und eventuell noch einige Daten zu der angedachten Engine und technischen Möglichkeiten die man einsetzen kann. Daraufhin könnten dann die Spieler Ideen äußern was sie anhand dieser Rahmenbedingungen gerne in dem Spiel haben würden wollen. Der Entwickler setzt sich dann hin und wertet die Ideen aus und schaut nach der Machbarkeit. Am Ende wird dann veröffentlicht welche Ideenvorschläge mit welcher Wahrscheinlichkeit ihren Weg ins Spiel finden könnten und welche Ideen nicht umsetzbar sind (mit einer Erklärung warum). Der Entwickler hat auf diese Weise eine gute Basis gefüttert aus der Community selbst anhand derer er dann ein Siel drumherum gestalten kann und Storymäßig hat er auch freie Bahn.

Bis zur Fertigstellung kann der Entwickler dann mit den Infos Sparsam seien und eventuell mal etwas zum Status der Featureumsetzung preisgeben aber Handfeste Infos sollten erst gegen Ende der Entwicklung verteilt werden.

Aber das ist nur eine Idee, die mir so im Kopf rum schwirrt. (Da geistiges Eigentum nur eine leere Worthülse ist und ich auch keinen Wert darauf lege, diese Idee zu schützen, kann sie gerne irgendein Entwickler aufgreifen) ;)
rate (5)  |  rate (3)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#9 | 27. Apr 2012, 16:31
Ich liebe die Jungs. Danke für etwas Verstand in der Spielebranche.
4 Mio. von Teil 1 verkauft. Beeindruckend. Und 1 Mio. von Teil 2 in einem halben Jahr. Wenn das so weitergeht, dann schlägt Teil 2 den Vorgänger um Längen. Was das ganze noch beeindruckender macht. Und dazu noch hoch verdient.
Nicht vergessen darf man ja da: Das sind reine PC Verkäufe. Soviel zu "Am Pc lässt sich nichts mehr verkaufen, ohne Konsolen sind wir pleite. Mecker mecker."

Was mich aber noch interessieren würde ist, wie die Verkaufe generell aufgeschlüsselt sind. Also in welchen Ländern wurden wie viel verkauft? Welches Land hat die meisten gekauft? Und so weiter.
rate (6)  |  rate (2)
Avatar Butch3rify
Butch3rify
#10 | 27. Apr 2012, 16:34
und nich eins davon ist zuviel verkauft :)
rate (10)  |  rate (0)
1 2 3 ... 6 weiter »

Dark Souls II
31,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Diablo 3 - Key
27,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
JETZT HERUNTERLADEN
Anbieter: GOG.com Genre: Rollenspiel Release: 17.05.2011
PREISE ZUM SPIEL
9,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
73,33 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 73,33 €
ab 0,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
NEWS-TICKER
Mittwoch, 16.04.2014
12:02
11:51
11:44
11:19
11:14
11:02
10:57
10:51
10:49
10:23
10:11
09:25
08:44
08:44
08:16
07:59
Dienstag, 15.04.2014
19:50
19:05
19:02
18:55
»  Alle News

Details zu The Witcher 2: Assassins of Kings

Plattform: PC (Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 17. Mai 2011
Publisher: Namco Bandai
Entwickler: CD Projekt Red
Webseite: http://www.thewitcher.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 121 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 32 von 1248 in: PC-Spiele | Rollenspiel
 
Lesertests: 9 Einträge
Spielesammlung: 628 User   hinzufügen
Wunschliste: 135 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
The Witcher 2 bei GOG.com downloaden  The Witcher 2 bei GOG.com downloaden
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten