The Witcher 3 : The Witcher 3: Wild Hunt erscheint ohne DRM-Mechanismen. Trotzdem wird eine Server-Aktivierung benötigt. The Witcher 3: Wild Hunt erscheint ohne DRM-Mechanismen. Trotzdem wird eine Server-Aktivierung benötigt.

Zum Thema Witcher 3: Wild Hunt ab 8,99 € bei Amazon.de The Witcher 3: Wild Hunt für 29,99 € bei GamesPlanet.com CD Projekt RED ist bekannt dafür, die Wünsche der Spieler zu kennen und entsprechend zu bedienen. Demnach wurde man auch nicht müde zu betonen, dass The Witcher 3: Wild Hunt ohne DRM-Maßnahmen in den Handel kommen würde. Doch offenbar ist DRM-frei nicht gleich DRM-frei. Denn eine kleine Einschränkung gibt es zumindest für alle diejenigen, die sich Geralts neuestes Abenteuer direkt am Releasetag für den PC kaufen und dabei zur Retail-Fassung greifen.

Mehr: Die große Angespielt-Vorschau zu The Witcher 3

Denn auf den Datenträgern in den Boxen, die am Erscheinungstag im Handel sind, wird eine kleine, aber entscheidende Datei fehlen, die für die Aktivierung des Spiels nötig ist. Dies verriet Marcin Momot, Community Coordinator bei CD Projekt RED in einem offiziell veröffentlichten FAQ. Demnach erscheint das dritte Abenteuer des Hexers laut Entwickler zwar ohne Kopierschutzmaßnahmen. Dennoch will man sich gegen vorzeitige Leaks des Spiels absichern.

Die erste, vor der Veröffentlichung produzierte Retail-PC-Version von The Witcher 3: Wild Hunt muss eine Datei von unseren Servern herunterladen, um gespielt werden zu können. Diese Datei wird entweder automatisch während der Installation heruntergeladen oder ihr entscheidet euch für den manuellen Download von einer speziellen Webseite. Da wir keine DRM-Maßnahmen in das Spiel eingebaut haben, ist dies eine Sicherheitsmaßnahme, die wir einbauen mussten, damit das Spiel nicht während des Produktionsprozesses verfrüht veröffentlicht wird. Keine Sorge, die Datei wird nicht groß sein. Kopien, die nach dem Launch von The Witcher 3: Wild Hunt produziert werden, werden dieses Sicherheitsfeature nicht beinhalten.

Dass es sich bei dieser Datei also um den gerade angekündigten Day-One-Patch handelt, der kleinere Verbesserungen am Spiel vornehmen wird, lässt sich also ausschließen. Ob diese Sicherheitsmaßnahme allerdings zu Aktivierungsproblemen führen wird, werden wir spätestens am 19. Mai erfahren, wenn The Witcher 3 für den PC, PS4 und die Xbox One erscheint.

The Witcher 3: Wild Hunt
Geralts Igni-Feuerzauber lässt sich zum Flammenstrahl aufrüsten.