Thief : Ob Meisterdieb Garrett im neuen Thief wie gewohnt nur allein auf Beutezug geht, ist noch nicht klar. Einem kompetitiven Mehrspieler-Modus erteilten die Entwickler aber eine klare Absage. Ob Meisterdieb Garrett im neuen Thief wie gewohnt nur allein auf Beutezug geht, ist noch nicht klar. Einem kompetitiven Mehrspieler-Modus erteilten die Entwickler aber eine klare Absage. »Online-Modus« und Thief in einem Satz dürfte bei den meisten Kennern der Stealth-Action-Reihe für Stirnrunzeln sorgen. Schließlich handelt sie vom eigenbrötlerischen Meisterdieb Garrett, der bei seiner Tätigkeit möglichst unauffällig agiert. Damit machen, zumindest der Tradition der Serie entsprechend, sowohl ein kompetitiver Mehrspieler-Modus, in dem Spieler gegeneinander antreten, als auch ein kooperativer nur äußerst bedingt Sinn.

Zumindest Auseinandersetzungen zwischen mehreren Spielern hat Entwickler Eidos Montreal nun eine klare Absage erteilt. Einen kompetitiven Modus wird das neue Thief also definitiv nicht bekommen. Selbstverständlich war das nicht, schließlich hat Publisher Square Enix auch für einen Mehrspieler-Modus im neuen Tomb Raider gesorgt, in dessen Story-Modus es eigentlich auch um den Überlebenskampf einer einzelnen Person geht.

Damit schließen die Entwickler Online-Funktionen allerdings nicht kategorisch aus. Im Gegenteil, es soll sie durchaus geben. Wie diese allerdings genau aussehen werden, darauf wollten die Verantwortlichen in einem Podcast keine konkrete Antwort geben. Auf die Frage, ob das Spiel einen kompetitiven Modus oder einen Koop haben wird, verneinten sie jedenfalls nur ganz klar ersteres.

»Wir planen einen Modus mit Online-Komponenten um dir einen weiteren Blick darauf zu geben, was Thief sein kann.«, so ein Eidos-Mitarbeiter kryptisch. Ein Koop-Modus ist damit also noch nicht vom Tisch. Allerdings betonten die Entwickler, dass die Einzelspieler-Erfahrung in jedem Fall die höchste Priorität habe.

Allerdings wäre auch ein ähnlicher Ansatz wie in Hitman: Absolution (von IO Interactive entwickelt aber ebenfalls von Square Enix finanziert) möglich. Dessen Online-Komponente besteht aus dem »Auftragsmodus«, in welchem man anderen Spielern Ziele (in diesem Fall zu beseitigende Personen) vorgeben kann. Ähnliches wäre theoretisch auch in Thief möglich … nur dann hoffentlich mit Beutestücken, statt mit Auftragsmorden.

Via NeoGAF.com

Thief
Diese Screenshots zeigen die erste Kampagnen-Mission »Lockdown«.