Titanfall : Titanfall wird laut Entwickler Respawn Entertainment ohne Day-One-DLC ausgeliefert. Außerdem möchte man auf Mikrotransaktionen verzichten. Titanfall wird laut Entwickler Respawn Entertainment ohne Day-One-DLC ausgeliefert. Außerdem möchte man auf Mikrotransaktionen verzichten. Wie der für Titanfall verantwortliche Producer Drew McCoy von Spielentwickler Respawn Entertainment auf der E3 2013 gegenüber gamespot.com angekündigt hat, wird es beim kommenden Multiplayer-Science-Fiction-Shooter keinen Day-One-DLC geben. Man wolle die eigenen Kunden keinesfalls ausnehmen, so McCoy im Verlauf des Interviews.

Und auch auf jegliche Form von Mikrotransaktionen möchte man ganz offensichtlich verzichten. Über die genauen Pläne bezüglich Titanfall spreche er zwar nicht, aber diese beiden Aspekte könne er ganz klar ausschließen:

»Wir wollen sicherstellen, dass die Leute verstehen, dass wir sie nicht mit Mikrotransaktionen ausnehmen werden. Außerdem erwarten wir von ihnen nicht, dass sie sich ein Spiel kaufen, es in die Konsole einlegen und direkt am ersten Tag gefragt werden, ob sie denn nicht noch mehr Geld für noch mehr Inhalte ausgeben möchten. Was man auf dem Datenträger bekommen wird, ist das, was man gekauft hat. So handhaben wir das.«

Titanfall soll noch 2013 für die Xbox One und die Xbox 360 erscheinen. Eine PC-Version ist für Frühling 2014 geplant.