Titanfall : Titanfall soll »bald« automatische Anti-Cheat-Maßnahmen erhalten. Wann genau es soweit ist, bleibt aber unklar. Titanfall soll »bald« automatische Anti-Cheat-Maßnahmen erhalten. Wann genau es soweit ist, bleibt aber unklar.

Bereits in der vergangenen Woche musste das zuständige Entwicklerstudio Respawn Entertainment eingestehen, erste Cheater im gerade erst veröffentlichten Online-Shooter Titanfall gesichtet zu haben. Neben Aimbots sollen in der PC-Version des Spiels unter anderem auch Wallhacks und sogar ein God-Modus zum Einsatz kommen. Der Ableger für die Xbox One hingegen ist wohl noch nicht betroffen.

Und nachdem es schon vor einigen Tagen hieß, dass man die Verbindungsdaten der Cheater gespeichert und die Betroffenen in Kürze »entfernen« wolle, kündigte Software-Engineer Jon Shiring nun via twitter.com an, in Kürze auch automatische Anti-Cheat-Maßnahmen etablieren zu wollen. Wann genau das offenbar bereits fertiggestellte System aktiviert wird, verriet der Respawn-Angestellte aber nicht.

Der Multiplayer-Shooter Titanfall wurde am 13. März 2014 für den PC und die Xbox One veröffentlicht. Ein Ableger für die Xbox 360 folgt am am 27. März 2014.

» Titanfall im Test: Knapp daneben

Bild 1 von 32
« zurück | weiter »
Titanfall
Der Kampf zwischen Titanen und Piloten ist spannend und gut ausbalanciert. Mit unserem Miniraketenwerfer bereiten wir selbst diesem dicken Ogre Kopfschmerzen.