Titanfall : Die CTF-Playlist wird in das Matchmaking von Titanfall wieder aufgenommen. Die CTF-Playlist wird in das Matchmaking von Titanfall wieder aufgenommen.

Letzte Woche hatte Respawn Entertainment die CTF- und Pilot-Hunter-Playlists aus dem Matchmaking von Titanfall entfernt, da sie von zu wenigen Spielern genutzt wurden. Die Folge waren zu lange Wartezeiten. Um eine endgültige Entscheidung handelte es sich dabei aber nicht. Laut einem neuen Blog-Eintrag des Entwicklers soll zumindest Capture the Flag wieder eingeführt werden.

Dafür fehlt es zwar noch an einem Termin. Aber Respawn stellt noch einige Änderungen am Matchmaking-System in Aussicht, damit die Wartezeiten für CTF-Partien dann nicht mehr ganz so lange ausfallen.

Demnach soll das Matchmaking-System die Suche »nach etwa fünf Minuten selbst auf benachbarte Kontinente ausweiten« um Mitspieler zu finden. »Das mag in höheren Pings resultieren als man gewohnt ist. Aber wir wurden schon darauf hingewiesen, dass es besser ist so zu spielen, als gar nicht zu spielen«, so Respawn.

Weitere Änderungen plant Respawn für die Lobby des Multiplayer-Shooters. Das Balancing der Matches soll verbessert werden, in dem Spieler selbst während des Countdowns noch verschoben werden können, wenn eine Ungleichheit zwischen beiden Teams besteht. Außerdem sollen Spieler angezeigt werden, die gerade erst eine Verbindung aufbauen.

Kürzlich veröffentlichte Respawn Entertainment auch den ersten kostenpflichtigen DLC für Titanfall, »Expedition«, mit drei neuen Maps.

» Zum GameStar-Test von Titanfall

Bild 1 von 32
« zurück | weiter »
Titanfall
Der Kampf zwischen Titanen und Piloten ist spannend und gut ausbalanciert. Mit unserem Miniraketenwerfer bereiten wir selbst diesem dicken Ogre Kopfschmerzen.