The Division : The Division geht in die Open Beta. Vom 19. - 21. Februar stehen eine neue Mission und zusätzliche Belohnungen auf dem Programm. The Division geht in die Open Beta. Vom 19. - 21. Februar stehen eine neue Mission und zusätzliche Belohnungen auf dem Programm.

Zum Thema The Division ab 4,95 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division für 44,99 € bei GamesPlanet.com Update vom 11. Februar 2016: Im Ubisoft-Forum hat ein Community-Manager die Startzeiten der Open-Beta bekannt gegeben - sie sollen sich an den Zeiten der Closed Beta orientieren. Demnach wird die Open Beta auf der Xbox One morgens um 10 Uhr Pariser Lokalzeit starten.

Während der CB bekann die Beta ebenfalls einen Tag später für PC- und PS4-Spieler. Diese mussten sich bis 13 Uhr deutscher Zeit gedulden.

Auch interessant: The Division - Offener Beta-Test: Closed-Beta-Fortschritte werden nicht übernommen

Bis andere Zeiten offiziell verkündet werden, gelten also diese Startzeiten für den Beginn der Open Beta am 18. und 19. Februar 2016. Das Preloading des Clients beginnt bereits am 16. Februar.

Ursprüngliche Nachricht: Der Termin für die Open Beta von The Division steht fest. Nach der geschlossenen Beta-Phase für Vorbesteller vor wenigen Wochen startet Ubisoft nun eine zweite Testrunde, die diesmal offen für alle Interessierten ist.

Durch den Microsoft-Deal spielen Spieler auf der Xbox One einen Tag früher, nämlich ab dem 18. Februar. PC- und PS4-Spieler können sich dann vom 19.-21. Februar in das umkämpfte New York wagen. Neben einer neue Story-Mission soll es auch freischaltbare Belohnungen geben, die dann zum Launch in das finale Spiel übertragen werden können. Um die Belohnung zu erhalten genügend laut Webseite die einfache Teilnahme.

Auch interessant: The Division - Gerücht: Angebliche Details zum ersten Raid auf Rikers Island

The Division erscheint am 8. März 2016 für PC, Xbox One und PS4. Auch ein neues Video wurde veröffentlicht. Der »Enemy Factions«-Trailer stellt die unterschiedlichen Fraktionen im Spiel vor:

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt