The Division : Probleme mit dem Belohnungshändler in The Division: Ubisoft hat den Fehler erkannt und mittlerweile auch behoben. Probleme mit dem Belohnungshändler in The Division: Ubisoft hat den Fehler erkannt und mittlerweile auch behoben.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Spieler von The Division sollten eigentlich die eine oder andere In-Game-Belohnung erhalten, wenn sie zuvor bereits an der Beta-Phase des Online-Rollenspiel-Shooters teilgenommen haben oder weitere Ubisoft-Spiele besitzen. Doch der für die Verteilung der Boni vorgesehene Belohungshändler in der Base of Operarations funktioniert offenbar nicht immer so wie geplant.

Mehr zum Thema: Alle Guides und Tipps zum Start von The Division

Bereits kurz nach dem Start von The Division häuften sich die Beschwerden von Spielern, die die eigentlich freigeschalteten Objekte gar nicht oder nur unvollständig in der Verkaufsliste des Händlers finden konnten.

Immerhin: Ubisoft hat mittlerweile auf die Problemmeldungen reagiert und mitgeteilt, sich des Fehlers bei den Belohnungen bewusst zu sein. Man arbeite bereits an einer Lösung und danke allen Spielern für ihre Geduld, heißt es in einer Stellungnahme des Support-Teams im offiziellen Forum zum Spiel.

Und die Problemlösung ließ dann auch nicht mehr allzu lange auf sich warten: Bereits in den Abendstunden des 8. März 2016 bekamen die betroffenen Spieler ihre versprochenen Belohnungsgegenstände freigeschaltet.

The Division
Maschinengewehre wie das M60 verursachen nun deutlich mehr Schaden und sind eine willkommene Alternative zum immer noch mächtigen G36-Sturmgewehr.