The Division : The Division bietet nach Update 1.2 nicht nur neue Inhalte, sondern auch Bugs. Die hat Massive aber auf dem Schirm und verspricht bald Besserung. The Division bietet nach Update 1.2 nicht nur neue Inhalte, sondern auch Bugs. Die hat Massive aber auf dem Schirm und verspricht bald Besserung.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Selten genug gehen Entwickler so offen mit Problemen in ihren Spielen um, wie es Ubisoft und Massive bei MMO-Shooter The Division vormachen. Das belegt die Liste mit den aktuell identifizierten Bugs, die nach dem Update 1.2 aktualisiert wurde.

Das Inhaltsupdate brachte nämlich nicht nur die Incursion Clear Sky, sondern auch Fehler ins Spiel. Unter einen Grafikbug, der das Bild verzerrt, einen Teleport-Bug und ein zweifach dargestelltes Interface. Eine gute Nachricht gibt es aber: Derzeit sind keine Form von Exploits bekannt, die Spieler zu ihrem Vorteil ausnutzen könnten.

Die Liste mit Bugs seit Update 1.2

Weitere, ebenfalls beobachtete Probleme:

Bugs und Probleme sind bei so großen Spielen wie The Division durchaus üblich, der offene Umgang mit dem Thema und die Kommunikation der Entwickler sind aber in jedem Falle lobenswert.

The Division wurde am 08. März 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht. Die aktuelle Spielversion ist 1.2, zum kommenden Update 1.3 gibt es bereits Informationen bezüglich der Incursion »Broadcast Center«.

The Division
Maschinengewehre wie das M60 verursachen nun deutlich mehr Schaden und sind eine willkommene Alternative zum immer noch mächtigen G36-Sturmgewehr.