Tomb Raider - PC

Action-Adventure  |  Release: 05. März 2013  |   Publisher: Square Enix

Tomb Raider - Reboot legt besten Verkaufsstart der gesamten Reihe hin

Entwickler Crystal Dynamics zeigt sich zufrieden: Das neue Tomb Raider konnte den bisher besten Verkaufsstart in der 16-jährigen Geschichte der Reihe für sich verbuchen. Allein im Einzelhandel verkaufte sich das Action-Adventure innerhalb knapp eines Monats etwa 3,4 Millionen Mal. Interessanterweise zum Unmut von Publisher Square Enix.

Von Sebastian Klix |

Datum: 01.04.2013 ; 17:12 Uhr


Tomb Raider : In nicht einmal einem Monat konnte sich das neue Lara Croft-Abenteuer allein im Einzelhandel etwa 3,4 Millionen Mal verkaufen. In nicht einmal einem Monat konnte sich das neue Lara Croft-Abenteuer allein im Einzelhandel etwa 3,4 Millionen Mal verkaufen. Darrell Gallagher, President von Entwickler Crystal Dynamics, zeigt sich begeistert: Seit Tomb Raider: Legend zeichnet sich sein Studio für das Franchise verantwortlich, nachdem die ursprünglichen Entwickler Core Design mit Angel of Darkness einen finanziellen und spielerischen Totalausfall ablieferten. Nach vier Serienteilen (inklusive Lara Croft and the Guardian of Light ) wagte man dann zusammen mit Publisher Square Enix den Reboot. Offenbar nicht die schlechteste Entscheidung, denn wie Gallagher nun erklärte, hat das neue Tomb Raider den besten Verkaufsstart der gesamten Reihe hingelegt.

»Was die Verkaufszahlen angeht, war es die beste Verkaufswoche in der Geschichte des Franchise – und [Tomb Raider] ist gerade erst ein paar Wochen auf dem Markt. Trotzdem ist es bereits der beste Verkaufsstart 2013 für uns. Wir sind glücklich mit dem, wie das bisher gelaufen ist. Wir fühlen uns in einer Position, alles erreichen zu können, was wir uns als Ziel gesetzt haben.«, so der Crystal Dynamics-President auf der GDC 2013.

Noch keinen ganzen Monat auf dem Markt, konnte Tomb Raider bereits nach 48 Stunden die 1-Million-Marke knacken und sich laut Publisher Square Enix seit Release am 5. März 2013 etwa 3,4 Millionen Mal absetzen; die Digital-Distribution noch gar nicht mit einberechnet. Und davon zeigt sich das Unternehmen, wie es vor Kurzem erklärte , enttäuscht. Die großen Titel von Square Enix im letzten Geschäftsjahr, Sleeping Dogs , Hitman: Absolution und auch Tomb Raider hätten sich alle deutlich unter den Erwartungen verkauft. Bleibt natürlich die Frage, welche Zahlen sich der Publisher für Tomb Raider innerhalb eines Monats erhofft hatte: 10 Millionen? 15? Die Absatzzahlen von Call of Duty in den Schatten stellen?

»Fakten und Erwartungen sind zwei leicht unterschiedliche Dinge, denke ich. Was ich euch erzähle, sind die Fakten und sie [Square Enix] kommunizieren Erwartungen.«, fügte Gallagher, auf dieses Thema angesprochen, an.

Quelle: Joystiq.com

Diesen Artikel:   Kommentieren (92) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 9 weiter »
Avatar SynysterGates
SynysterGates
#1 | 01. Apr 2013, 17:54
War man nicht letztens noch von den Verkaufszahlen enttäuscht?
rate (87)  |  rate (15)
Avatar Slayer802
Slayer802
#2 | 01. Apr 2013, 17:55
da sieht man mal wie krank auch diese branche mittlerweile ist. maßlos überzogene erwartungen stellen und dann weinen wenn sie nicht erfüllt werden.
3,4 millionen in einem monat sind toll und anstatt zu weinen, sollte man bei square enix mal froh sein, überhaupt soviel verkauft zu haben. denn soooo toll ist das neue tomb raider auch wieder nicht.


@SynysterGates:
hier geht es um den entwickler, der sich freut. geweint hat nur der publisher.
rate (93)  |  rate (11)
Avatar GSF
GSF
#3 | 01. Apr 2013, 17:56
Für meine Begriffe ziemlich gute Zahlen, auch, da der Retail-Markt nach wie vor rückläufig ist, vor allem gegenüber dem Verkauf über Steam und co.

Dass Tomb Raider keine CoD-Ausmaße zu erreichen imstande ist, war eigentlich klar - das kann zurzeit eben keine Marke. Wobei ich diesen Umstand einfach mal unkommentiert dahinstehen lasse, viele Leute mögen CoD ja auch und Flames auf die Reihe gibt es auch schon genug xD
rate (22)  |  rate (2)
Avatar kraenk
kraenk
#4 | 01. Apr 2013, 17:57
schizophren oder einfach nur desillusioniert?!

ach verstehe: das eine war der publisher, das andere der entwickler.

macht sinn
rate (43)  |  rate (3)
Avatar Halleluja
Halleluja
#5 | 01. Apr 2013, 17:57
Der WoW/CoD AAA Effekt.

Jedes AAA MMORPG was nicht an die Spielerzahlen von WoW rankommt = FLOP!
Jedes AAA Spiel was nicht an die Verkaufszahlen von CoD rankommt = FLOP!
rate (68)  |  rate (2)
Avatar Real-Gamer19
Real-Gamer19
#6 | 01. Apr 2013, 17:57
Oh Nein, jetz sind die so motiviert das sie beim nächsten Teil noch so ein Cal of duty Dreck abliefern.Ich erinner mich noch gerne an die alten Teile von Tomb Raider, die waren Klasse.
rate (23)  |  rate (23)
Avatar Teralios
Teralios
#7 | 01. Apr 2013, 17:59
Zitat von Slayer802:
da sieht man mal wie krank auch diese branche mittlerweile ist. maßlos überzogene erwartungen stellen und dann weinen wenn sie nicht erfüllt werden.
3,4 millionen in einem monat sind toll und anstatt zu weinen, sollte man bei square enix mal froh sein, überhaupt soviel verkauft zu haben. denn soooo toll ist das neue tomb raider auch wieder nicht.

Da treffen Erwartungen von Analysten auf die Zunft der Entwickler, die schon mit 3 Millionen zu frieden sind. ;)

Über all, wo eine AG im Spiel ist, krankt es an Erwartungen der Analysten und dem Zwang möglichst hohen Gewinn einzufahren. Die Branche ist nicht mehr den Entwicklern, dem Spaß oder den Spielern verpflichtet, sondern den Geldgebern an der Börse und damit auch zwangsweise den Analysten.
rate (22)  |  rate (0)
Avatar Asterix
Asterix
#8 | 01. Apr 2013, 18:00
Das game ist geil!

Nur irgendwie stimmen da paar meldungen von "square enix" Nicht wirklich ... erst sagen die die verkaufszahlen sind dich nach den erwartungen. Und jetzt kommt die meldungen bester Verkaufsstart der ganzen serie ...

das game ist erst paar wochen auf dem markt und es kommen immer noch welche die das game kaufen wollen ... damals haben die auf 6 monate billanz gezogen nicht auf einem monat oder paar wochen ...

Liegt nicht an der Branche liegt an den MAnager die geld in kuzer zeit sehen wollen ... nicht so wie vor 10 oder 15 jahre. Damals hat man sich zeit gelassen ... mit den statistiken ...
rate (8)  |  rate (7)
Avatar Blackfury
Blackfury
#9 | 01. Apr 2013, 18:01
Ich finde mit den Zahlen darf man durchaus zufrieden sein. Wäre natürlich interessant zu wissen wieviele es inklusive den Downloads sind.
rate (7)  |  rate (1)
Avatar Rock Lee
Rock Lee
#10 | 01. Apr 2013, 18:06
Dabei ist das doch der Teil der Serie, der gar nichts mehr mit TR zu tun hat?
Naja...
einfach alles neu auflegen...Deckungssystem und COD-Geballer= Hit

Anscheinend ist die Spielerschaft heute so anspruchslos und frisst immer nur den gleichen Dreck!
rate (26)  |  rate (36)
1 2 3 ... 9 weiter »

Saints Row III (PC) (USK) (Hammerpreis)
8,95 €
zzgl. 5,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
7,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
19,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop

Details zu Tomb Raider

Plattform: PC (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 05. März 2013
Publisher: Square Enix
Entwickler: Crystal Dynamics
Webseite: http://www.tombraider.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 126 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 20 von 1341 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 11 Einträge
Spielesammlung: 244 User   hinzufügen
Wunschliste: 85 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten