Update 08.03.2013: Mittlerweile hat die Kickstarter-Aktion von Torment: Tides of Numenera die Marke von zwei Millionen Dollar durchbrochen. Damit ist auch ein weiteres Stretch-Goal erreicht, so dass die Story des Rollenspiels noch weiter vertieft und der Soundtrack erweitert wird. Außerdem wird Brian Fargo am Ende der Aktion nochmals 100.000 Dollar auf die erzielte Summe drauflegen.

Des Weiteren gab das Team von InXile Entertainment ein neues Stretch-Goal bekannt. Sollten mehr als 2,5 Millionen Dollar zusammenkommen, wird der Autor George Ziets (Neverwinter Nights 2: Mask of the Betrayer) in das Team einsteigen. Zudem wird es einen weiteren Begleiter, eine siebte Novelle ein Feature geben, das Gameplay nach dem Tod des Charakters erlauben soll. Konkrete Details diesbezüglich liegen allerdings noch nicht vor.

Update 07.03.2013: Nach gerade mal sechs Stunden hat das Team von InXile Entertainment das Kickstarter-Ziel für das Rollenspiel Torment: Tides of Numenera erreicht - 900.000 Dollar. Mittlerweile wurden sogar bereits mehr als 1,6 Millionen Dollar eingenommen, die Kampagne läuft noch bis zum 5. April 2013.

Damit hat das Projekt bereits das erste Stretch-Goal erreicht und bekommt eine noch umfangreichere Story spendiert, an der unter anderem Mur Lafferty und Tony Evans mitwirken werden. Bei zwei Millionen Dollar soll die Story noch weiter vertieft und ein umfangreicherer Soundtrack komponiert werden. Weitere Zwischenziele sind bisher nicht bekannt.

Sollte der Geldfluss beim Rest der Kickstarter-Aktion auf einem ähnlich hohen Niveau bleiben, würde das Projekt laut der Statistikseite Kicktraq insgesamt 25 Millionen Dollar einnehmen.

Update 06.03.2013: InXile hat ein Video zur Kickstarter-Kampagne von Torment: Tides of Numenera veröffentlicht. Dieses und erste Artworks zum Spiel sehen Sie unten.

Torment: Tides of Numenera : Torment: Tides of Numenera soll ein inoffizieller Nachfolger zu Planescape: Torment sein. Torment: Tides of Numenera soll ein inoffizieller Nachfolger zu Planescape: Torment sein. Ursprüngliche Meldung 05.03.2013:Torment: Tides of Numenera ist als indirekte Fortsetzung zu Planescape: Torment geplant. Auf Kickstarter muss das Spiel ein minimales Finanzierungspolster von einer Million US-Dollar einbringen, wenn es realisiert werden soll. Verantwortlich für das Projekt ist die Entwicklerfirma Inxile Entertainment, die von Brian Fargo, dem Gründer der berühmten Spieleschmiede Interplay geleitet wird. Die Kickstarter-Aktion startet am 6. März 2013.

Planescape: Torment war ein außergewöhnliches, sehr textlastiges Rollenspiel im Stil von Fallout oder Baldur's Gate , das vor allem durch seine skurrilen Charaktere und seine erzählerische Tiefe zum Kult-Klassiker wurde, obwohl finanzieller Erfolg ausblieb. Tides of Numenera wird keine Charaktere oder Storylines aus dem Original-Planescape: Torment enthalten, da InXile die Rechte am Planescape-Universum nicht besitzt. Stattdessen soll Tides of Numenera eine eigene Geschichte erzählen, dabei aber das gleiche Spielgefühl wie Planescape: Torment vermitteln.

Torment: Tides of Numenera ist aber momentan nicht das einzige Eisen, das InXile Entertainment im Feuer hat. Die Firma arbeitet gleichzeitig auch an Wasteland 2 - einer Fortsetzung zu Wasteland aus dem Jahr 1988 , einem der postapokalyptischen Vorreiter der Fallout-Reihe. Nachdem mit Hilfe eines Kickstarter-Projekts 2,9 Millionen US-Dollar vorgeschossen werden konnten, befindet sich das Spiel derzeit in der Entwicklung und soll im Oktober 2013 erscheinen.

Mit der Finanzspritze für Torment: Tides of Numenera möchte Fargo hauptsächlich Zeichner und Game-Designer anstellen, darunter viele, die am Vorgänger Planescape: Torment arbeiteten.

Brian Fargo sagte in einem Interview mit Gamesbeat, dass er das traditionelle Publisher-Modell zur Spieleveröffentlichung über Bord werfen und sich nur noch mit Crowdfunding finanzieren wolle.

»Ich bin zu 100 Prozent in den Händen unserer Fans, sie sind unsere Publisher.«

Torment: Tides of Numenera - Artworks