Torment: Tides of Numenera : Kickstarter-Backer dürfen sich noch heute in Torment: Tides of Numenera stürzen. Kickstarter-Backer dürfen sich noch heute in Torment: Tides of Numenera stürzen.

Zum Thema » Preview zu Torment: Tides of Numenera Von einem anderen Stern Ursprünglich sollte die Beta zu inXiles neuem Rollenspiel Torment: Tides of Numenera schon im Dezember beginnen, aber nach einiger Verzögerung ist es jetzt bald soweit: Noch heute sollen Kickstarter-Backer ihre Codes erhalten. Das bestätigte Studiochef Brian Fargo auf Twitter. Allerdings dürfen zunächst nur diejenigen rein, die mindestens 75 Dollar zugeschossen haben. Erst nächste Woche, am 26. Januar, geht das Spiel für alle zugänglich in den Early Access auf Steam.

Die Beta beginnt direkt mit dem Einstieg des Spiels und enthält den Großteil des ersten Gebiets, der uralten Stadt Sagus Cliffs. Diese unterteilt sich in fünf Distrikte. Damit soll die Beta ungefähr zehn Stunden Spielzeit bieten.

Tides of Numenera ist der geistige Nachfolger des Rollenspiel-Klassikers Planescape Torment. Mit dabei sind einige Torment-Veteranen wie Entwickler und Autor Colin McComb und Komponist Mark Morgan. Der Titel kommt allerdings ohne die Planescape-Lizenz aus und spielt daher in einem neuen Szenario, dem Pen&Paper-Universum Numenera, das Fantasy und Science Fiction vermischt.

Torment: Tides of Numenera - E3-Screenshots