Total War: Rome 2 : Die vierte Fraktion in Total War: Rome 2 sollen die Icener werden. Die vierte Fraktion in Total War: Rome 2 sollen die Icener werden. Kurz nach Enthüllung der Makedonier, haben die Entwickler von Creative Assembly die Icener als vierte Spielbare Fraktion in ihrem Echtzeit-Strategiespiel Total War: Rome 2 enthüllt. Bei den Icenern (im Spiel auf Römisch dann Iceni) handelt es sich um einen keltischen Volksstamm aus dem Süden Großbritanniens. Das Total-War-Wiki beschreibt sie folgendermaßen:

»Ein Stamm aus der Eisenzeit im Süden Großbritanniens. Die Icener sind stolze und wilde Menschen. Sie besiedeln die Ebenen, Moore und Sümpfe an der Küste der Nordsee und südlich der Brandung. Sie sind geübte Plünderer, die sich regelmäßig Kämpfe mit keltischen Nachbarstämmen liefern.«

Die Icener sind leicht an ihrer bläulichen Kriegsbemalung zu erkennen. Prinzipiell begeben sich die Icener als wilder Volksstamm gern in den Nahkampf mit Schild und Schwert. Im Fernkampf nutzen sie Schleudern und ihre Kavallerie ist für ihre schnellen und agilen Streitwagen berühmt.

Als Kriegerstamm sind die in Gefechten stark im Ansturm und von der Moral her stabil. Ihre Erfahrung im Umgang mit Eisen macht das Metall zu einer sehr guten Einkommensquelle, genau wie ihre Erfahrung bei Raubzügen. Kulturell bedingt steigt außerdem die Zufriedenheit der Bevölkerung mit jeder neuen Kriegserklärung. Erste Screenshots zum Kriegervolk gibts in unserer Galerie:

Total War: Rome 2 - Emperor Edition