War Thunder : Das neue Update für War Thunder fügt wieder neue Vehikel und Karten ein. Das neue Update für War Thunder fügt wieder neue Vehikel und Karten ein.

Gaijin Entertainment hat das nächste große Update für War Thunder veröffentlicht. »Flaming Arrows«. Zu den größten Änderungen zählen neue Vehikel, Karten und natürlich auch Fahr- und Flugzeuge.

Insgesamt gibt es über 20 neue spielbare Fahr- und Flugzeuge im Update. Darunter auch der deutsche Raketenjagdpanzer 2, der M551 »Sheridan« der USA und der sowjetische IT-1.

In der Luft kann man in Zukunft auch der He-219-A7 aus Deutschland, der N1K1-Ja aus Japan und der Wyvern S.4 des Vereinigten Königreichs begegnen.

Weiter hat der Entwickler die »Battle of Britain«-Karte vergrößert und die neue Karte »Port of Novorossiysk« hinzugefügt. Ebenfalls neu sind die neuen Hangar für Land- und auch Luftfahrzeuge.

Auf der offiziellen Webseite kann man sich die gesamten Patchnotes inklusive Balancingänderungen und Fehlerbehebungen durchlesen.

Mehr zum Thema: Aprilscherz bringt Seeschlachten

War Thunder
A7M1: Das Nachfolgemodell des berühmten japanischen Marinejägers A6M Zero mit leistungsstarkem NK9H-Motor gehört zu den besten Abfangjängern im Spiel.