War Thunder : In War Thunder »The Road to Glory« gibt es wieder einige neue Fahrzeuge. In War Thunder »The Road to Glory« gibt es wieder einige neue Fahrzeuge.

Gaijin Entertainment hat ein neues Inhaltsupdate für War Thunder veröffentlicht. »The Road to Glory« gibt den Spielern die Besatzung im Gefecht zu verstärken und verbessert die Kampfgruppen-Gefechte. Wie immer gibt es zudem neue Fahrzeuge.

Mit »The Road to Glory« gibt es einige neue Fahr- und Flugzeuge in War Thunder. Am Boden sind das der amerikanische M60A1 und M4A5, der sowjetische T-62 und der deutsche Sturmpanzer IV Brummbär. In der Luft hingegen sind die amerikanische P-47N-15 und die japanische Ki-100 neu.

In Landgefechten kann man in Zukunft außerdem die Besatzung der Fahrzeuge verstärken. Im Arcade-Modus kann man das immer machen, in »Realistisch« und »Simulator« muss man dafür in eine eroberte Zone fahren.

Die Kampfgruppen-Gefechte hat Gaijin ebenfalls überarbeitet. Die finden nun im Rahmen eines Saisonsystems im Zweimonats-Zyklus statt. Die besten 20 Gruppen bekommen am Ende zwischen 3.000 und 30.000 Golden Eagles und die besten 100 bekommen einzigartige Belohnungen.

Mehr zum Thema: War Thunder scheinbar bald mit Seeschlachten

Bild 1 von 124
« zurück | weiter »
War Thunder - Neue Fahrzeuge aus Update 1.63 »Desert Hunters«