Dawn of War 2 : Dawn of War 2 Dawn of War 2 GameStar-Leser wissen es schon länger, da wir es in unserem Vorabtest in GameStar-Ausgabe 3/2009 ausführlich beschrieben haben: Das Strategiespiel Dawn of War 2 benutzt Valves Internet-Plattform Steam zur Online-Aktivierung. Beim ersten Spielstart müssen Sie dort zwangsläufig ein Benutzerkonto einrichten. Danach läuft das Spiel auch, wenn Sie nicht online sind. In einer neuen Ankündigung erläutert THQ die Details dieses Kopierschutzes und versucht ihn zu rechtfertigen. Demnach erhalten die Spieler die aktuelle Patches, Updates und neue Spielinhalte für Dawn of War 2 über Steam. Zudem haben sie über das eigene Steamkonto von jedem PC aus Zugriff auf das Spiel.

Dawn of War 2 : »Wir sind von Steam überzeugt, weil es dem Spieler so viele Vorteile bietet«, sagt Jonny Ebbert, der leitende Designer von Dawn of War 2. »Die Spieler können Dawn of War 2 ohne aufwendige Kopierschutzmaßnahmen problemlos installieren und dann online oder offline antreten. Außerdem benötigen Sie zum Spielen keine DVD im Laufwerk. Und sollte ein Spieler mal seine DVD verlieren, kann er Dawn of War 2 über seinen Steam-Account erneut kostenlos herunterladen.«

Etwas kompliziert wird es allerdings bei den Multiplayer- und Koop-Schlachten. Die erfordern zusätzlich noch ein Konto bei Microsofts Dienst Games for Windows Live. Als Belohnung winken aber 50 freischaltbare Erfolge.