Zum Thema Watch Dogs 2 ab 19,95 € bei Amazon.de Watch_Dogs 2 für 47,99 € bei GamesPlanet.com Der Spielentwickler und Publisher Ubisoft hat die Inhalte des Season-Passes für Watch Dogs 2 bekannt gegeben. Wer die veranschlagten 39,99 Euro in die DLC-Flatrate investiert, darf sich demnach über insgesamt drei große Add-ons freuen.

Die erste inhaltliche Erweiterung erscheint bereits am 13. Dezember 2016 und trägt den Titel »T-Bone-Paket«. Neben neuen Outfits und Fahrzeugen des Hackers Raymond »T-Bone« Kennedy ist darin auch ein zusätzlicher Schwierigkeitsgrad für den Koop-Modus enthalten.

Dieser sogenannte Mayham-Modus führt zu einem neuen Gegnertypen mit fortschrittlicher Bewaffnung.

Zwei DLCs im nächsten Frühjahr

Als zweiter DLC ist für das Frühjahr 2017 »Menschliche Bedingungen« vorgesehen. Die neuen Inhalte erweitern das Spielgeschehen um drei frische Geschichten, in denen es um Missbrauchs-Skandale in Wissenschaft und Medizin geht.

Es werden mehrere Stunden zusätzlicher Spielspaß versprochen. Außerdem gibt es neue Elite-Koop-Missionen und einen weiteren neuen Gegner-Typen namens »Störsender«. Dieser kann gezielt Jagd auf Spieler machen, indem er seine fortschrittlichen Technologien einsetzt.

Ebenfalls noch im Frühjahr 2017 erscheint dann »Ohne Kompromisse«. Dieser DLC bringt eine weitere Mission, in der die russische Mafia im Fokus steht. Außerdem ist der Koop-Modus »Showdown«, der Spielern besonders viel abverlangen soll.

Weitere Zusatzinhalte

Zusätzlich zu den drei großen Add-ons erhalten alle Season-Pass-Besitzer direkt zum Start das »Root Access Bundle« und das »Psychedelic Pack«. Die Pakete enthalten Outfits, Fahrzeuge, Skins für Waffen und Drohnen sowie die Bonus-Mission »Zodiac Killer«.

Watch Dogs 2 erscheint am 29. November 2016 unter anderem für den PC. Wie der Mehrspieler-Modus, das Matchmaking und die PvP-Missionen funktionieren, haben wir bereits in einem separaten Artikel erläutert.

Eine Mission, drei Spielstile: So spielt sich Watch Dogs 2

Unsere coole Hackercrew kämpft leider nicht nur mit für mehr Datenschutz, sondern auch mit Klischees.