World of WarCraft : Blizzard Entertainment ist davon überzeugt, dass World of Warcraft mindestens 20 Jahre alt wird. Blizzard Entertainment ist davon überzeugt, dass World of Warcraft mindestens 20 Jahre alt wird.

Zum Thema WoW: Warlords of Draenor ab 18,13 € bei Amazon.de Guild Wars 2: Heart of Thorns für 35,99 € bei GamesPlanet.com Am 23. November 2014 wird das Online-Rollenspiel World of WarCraft zehn Jahre alt. Doch wenn es nach dem zuständigen Entwickler Blizzard Entertaiment geht, wird dies nicht der letzte runde Geburtstag sein, den das MMO feiert.

Das geht zumindest aus einem Interview des Magazins CNET mit dem Lead Designer Ion Hazzikostas hervor. Dieser gab sich ziemlich zuversichtlich, dass World of WarCraft auch in zehn Jahren noch existieren wird.

»Ich kann euch definitiv nicht sagen, wie das 20-jährige Jubiläum aussehen wird. Doch ich kann definitiv sagen, dass es ein solches geben wird. Ich habe daran keinen Zweifel.«

Im weiteren Verlauf des Gesprächs schloss Hazzikostas aus, dass sich Blizzard Entertainment in absehbarer Zeit einem direkten Nachfolger von World of WarCraft zuwenden wird. Das ist seiner Meinung nach auch überhaupt nicht nötig.

»Es ist eindeutig nicht mehr dasselbe Spiel, das es vor zehn Jahren einmal war, richtig? Es ist eine andere Engine, es sind andere grafische Assets, ein großer Teil der Kampfmechaniken hat sich verändert. Es ist schwierig, einen konkreten Zeitpunkt zu benennen, an dem sich das geändert hat. Doch wir sind definitiv schrittweise die Probleme des Spiels angegangen, haben überlegt, was wir hinzufügen können, um es besser zu machen und den größtmöglichen Wert für die Spieler zu liefern. Genau das machen wir bei jedem Schritt unseres Weges.«

Der nächste Schritt ist der Release des Addons World of WarCraft: Warlords of Draenor, das am 13. November 2014 auf den Markt kommen wird.

World of Warcraft: Warlords of Draenor ist das fünfte Addon zu Blizzards Erfolgs-MMO World of Warcraft. Die Helden kehren in der Expansion in die Scherbenwelt Draenor zurück, nur eben vor ihrer Zersplitterung durch den Orc-Schamanen Ner'zhul. Der neue Kontinent besteht wie schon die Scherbenwelt zunächst aus sieben Gebieten, die alle komplett neu gestaltet wurden. Die Höchststufe wird um zehn Level auf die Stufe 100 angehoben und außerdem hat jeder Spieler, der sich die neue Erweiterung anschafft, die Möglichkeit, einen Charakter egal welchen Levels auf Stufe 90 zu befördern, um sofort alle neuen Inhalte uneingeschränkt erleben zu können.

» Die Vorschau von World of WarCraft: Warlords of Draenor auf GameStar.de lesen

World of Warcraft: Warlords of Draenor
So idyllisch sieht Nagrand am Morgen aus. Im Vergleich zur Scherbenwelt-Version haben sich Texturen, Details und Beleuchtung erheblich verbessert.