World of WarCraft : World of WarCraft World of WarCraft Etwas überraschend hat Blizzard am gestrigen Dienstagabend im laufenden Betrieb einen Notfall-Patch für World of WarCraft eingespielt. Das Auto-Update auf Version 1.5.1 enthält laut dem Entwickler kleinere Bugfixes, die keinen Neustart der Realm-Server erforderlich machen. Der Patch wird beim Einloggen in das Spiel selbständig heruntergeladen und installiert. Hier die beiden wichtigsten Änderungen:

Es wurde eine Assertion behoben, die den Client unter Macintosh-Betriebssystemen entweder von der Teilnahme an Schlachtfeldern abhielt oder einen Speicherstau verursachte, wenn der Zugang zu Schlachtfeldern möglich war. Fehlerberichterstattung wurde verbessert, um der Entwicklungsabteilung nützlichere Informationen zu liefern.

Tatsächlich jedoch beklagten sich User nach dem Patch über massive Absturz- und Verbindungsprobleme in World of WarCraft. Andere bekannte Probleme seit Patch 1.5 bei der Hexenmeister-Klasse oder der Anzeige der Ehrenpunkte wurden indes nicht behoben. Im Moment laufen noch die wöchentlichen Wartungsarbeiten auf den Servern. Daher bleibt zu hoffen, dass die ärgerlichen Spielunterbrechungen danach nicht mehr auftreten.