World of WarCraft : Die Faszination World of WarCraft hält weiter an Die Faszination World of WarCraft hält weiter an Der neue Patch auf Version 1.9 des Online-Rollenspiels World of WarCraft steht kurz vor dem Release. Die Jungs von Blizzard Entertainment haben jetzt nochmals ein paar Details zu den Neuerungen offenbart. So öffnen nach dem Update gleich zwei Raid-Instanzen ihre Pforten für erkundungsfreudige Abenteurer. Während der Dungeon "Ruinen von Ahn'Qiraj" für 20 Mann-Gruppen bestimmt ist, sind für die Erforschung des Ahn'Qiraj-Tempels schon 40 Helden der höchsten Stufe notwendig. Angeblich ist diese Instanz einen Tick schwerer als der Geschmolzene Kern und stellt somit auch erfahrene Spieler vor einige Herausforderungen.

Ebenfalls neu ist die Verknüpfung sämtlicher Auktionshäuser des Landes. So dürfen Sie beispielsweise von der Menschenhauptstadt Stormwind aus auf die selben Gegenstände bieten wie in Ironforge. Des Weiteren werden mit dem Patch die Warteschlangen für die Schlachtfelder parallel geschaltet und einige Talente des Paladins bekommen eine Frischzellenkur spendiert. Genauere Informationen sowie erste Screenshots finden Sie auf der offiziellen Website.