World of WarCraft : World of Warcraft: Eiskronenzitadelle World of Warcraft: Eiskronenzitadelle Besser etwas spät als nie: Der Entwickler Blizzard Entertainment hat sich die Kritik der Fans zu Herzen genommen und will demnächst einige Instanzen im Online-Rollenspiel World of WarCraft überarbeiten.

So soll den Spielern unter anderem die Möglichkeit gegeben werden, die Startphase beim "Ausmerzen von Stratholme" zu beschleunigen. Allerdings seien die notwendigen Skriptänderungen laut Blizzard-Mitarbeiter Zarhym aufwändiger als gedacht. Daher könne er nicht sagen, wann genau die Änderungen vorgenommen werden.

Auch das "Alte Königreich von Ahn'Kahet" wird überarbeitet und von einigen der etwas nervigen Trash-Gruppen befreit. Zudem soll der Bossgegner Anomalus im "Nexus" schon bald seltener von seiner Fähigkeit zum Öffnen von Chaotischen Rissen Gebrauch machen. Alle das soll mit einem der nächsten kleineren Patches von World of WarCraft geschehen.

Alle wichtigen Informationen rund um World of WarCraft in unserer Datenbank Speedydragon.de

World of WarCraft Geflügelter Löwe