Erst am gestrigen Tag hatte der Entwickler Blizzard Entertainment den umfangreichen Patch 4.0.3a auf die Live-Server des Online-Rollenspiels World of WarCraft installiert. Allerdings haben sich dabei einige Fehler eingeschlichen, die jetzt anhand von Hotfixes beseitigt wurde. Die vollständige Liste der Änderungen finden Sie wie gewohnt unterhalb dieser Meldungen.

Aktuelle Hotfixes für World of WarCraft

- Das Alteractal, die Insel der Eroberung und der Strand der Uralten sollten nicht länger versuchen Spieler in die 80-84er Kategorie einzuteilen.
- Die Verbindung zum Realm sollte nicht länger getrennt werden, wenn Spieler versuchen einen Gegenstand aus dem Briefkasten zu nehmen, der zum Löschen markiert ist.
- Der Titel "Champion von [Gildenname]" wird nicht länger ungerechtfertigt vergeben.
- Die Menge an Gold, die für das Eintauschen von Schlachtfeld-Ehrenmarken über dem Ehremaximum vergeben wird, wurde auf den vorgesehen Betrag verringert.

Druiden
- Der Schaden der folgenden Fähigkeiten wurde um ungefähr 17% reduziert: Zerfleischen (Bär), Zermalmen, Aufschlitzen, Pulverisieren, Prankenhieb (Bär), Hauen.

Jäger
- Es kann kein zweiter Begleiter mehr beschworen werden, während der aktive Begleiter tot ist.

Magier
- Arkane Konzentration startet wenn sie nicht ausgelöst wird nicht länger die interne Abklingzeit.
- Der Schaden von Tieffrieren erhält nun den entsprechenden Schadensbonus von Gefrierbrand gegen Ziele, die gegen Betäubungseffekte immun sind. Dies beinhaltet auch Verbesserungen durch

Meisterschaftswertung auf Ausrüstung.
- Frostfeuerkugel löst nun wie vorgesehen Entzünden bei kritischen Treffern aus.
- Wenn Pyroschlag durch Kampfeshitze zur Verfügung gestellt wird, verbraucht dieser Zauber nicht länger den Freizauber-Effekt.
- Wenn Versengen von einem Magier gewirkt wird, der Verbessertes Versengen Rang 2 erlernt hat, verbraucht dieser Zauber nicht langer den Freizauber-Effekt.
- Zertrümmern erhöht nun lediglich die Chance von Glühender Rüstung kritisch zu treffen, wenn das Ziel auch wie vorgesehen eingefroren ist.

Paladine
- Glyphe 'Licht der Morgendämmerung' verringert nicht länger die Heilung von Licht der Morgendämmerung, was nicht vorgesehen war.

Priester
- Gebet der Heilung heilt nun wie vorgesehen alle Gruppenmitglieder des Ziels, außer wenn sie weiter als 30 Meter entfernt sind.
- Okkultismus erhöht den Schaden von Gedankenschinden nicht länger um 4%, wenn Schattenwort: Schmerz auf dem Ziel aktiv ist.

Schurken
- Vergiften skaliert nun wie vorgesehen mit Potente Gifte.

Hexenmeister
- Seelenfeuer wird nicht länger sowohl Machterfüllter Wichtel als auch Seelenbrand verbrauchen, wenn sie aktiv sind. Es wird Machterfüllter Wichtel verbrauchen und Seelenbrand aktiv lassen.

Krieger
- Der Schaden von Schildschlag wurde auf Stufe 15 um ungefähr 28% gesenkt und erfährt minimale, aber dennoch merkbare, Verringerungen des Schadens auf höheren Stufen.

Quests
- Der unberechenbare Feuerelementar wird für die Quest "Eis und Feuer" nun korrekt auf der Minikarte angezeigt.
- Die täglichen Angelquests in Sturmwind und Orgrimmar sind wieder da.
- Spieler erreichen in der Quest "Auf nach Luntenbrand!" ihr Ziel nun wie vorgesehen.
- Es ist nicht länger möglich alle Aufladungen des geläuterten Mondbrunnenwassers für die Quest "Die Flammen des Schutzes ersticken" an einer einzigen Kohlenpfanne zu benutzen.
- Die Taurenquest "Dem Ruf folgen" wurde wie vorgesehen aus dem Spiel entfernt.

Alles rund um World of WarCraft finden Sie in unserer Online-Datenbank Speedydragon.de.

World of WarCraft Geflügelter Löwe