World of Warcraft : Fünf Dollar vom Kaufpreis des »Alteracbräuhundes« werden an die wohltätige Organisation Make A Wish gespendet. Fünf Dollar vom Kaufpreis des »Alteracbräuhundes« werden an die wohltätige Organisation Make A Wish gespendet. Mit dem »Alteracbräuhund« bietet Blizzard ein neues Ingame-Haustier für World of Warcraft im Battle.net-Shop an. Dort kostet der Begleiter zehn Euro, von denen bei jedem Kauf fünf US-Dollar (etwa 3,75 Euro) der wohltätigen Organisation Make A Wish gespendet werden sollen.

Make A Wish »erfüllt die Wünsche von Kindern, die an einer lebensbedrohlichen Krankheit leiden, um ihre Lebensqualität zu erhöhen, ihnen Hoffnung, Stärke und Freude zu geben«. Die Organisation kam erst kürzlich in die Schlagzeilen, als sie einem fünfjährigen Jungen in San Francisco die Bühne für den Wunsch bereitete, »einen Tag lang BatKid zu sein«.

»Der Alteracbräuhund ist ein treuer Begleiter, der immer bereit ist, euch eine helfende Pfote zu reichen. Als Teil einer langen Familientradition erstklassiger Rettungshunde hat der Alteracbräuhund eine Nase dafür, in Not geratene Reisende in den Höhen des Alteracgebirges aufzuspüren … und sie dabei vollzusabbern. Der berühmteste Bräuhund ist Bernhard, der bereits mehr als 50 Leben gerettet hat - viele dieser Geretteten waren Zwerg- und Orc-Soldaten, gefangen im Schnee unterhalb der tückischen Brücken des Alteractals.«

Der Alteracbräuhund wird auch im Bundle (26 Euro) mit dem neuen Reittier Feendrache (20 Euro) verkauft. Beim Kauf des Doppelpacks werden genau so fünf US-Dollar an Make A Wish gespendet.

In World of Warcraft wird zurzeit das neunjährige Jubiläum nach dem US-Launch des Online-Rollenspiels im November 2004 gefeiert.

World of Warcraft: Warlords of Draenor - Zonen
Der neue Kontinent ist in sieben Zonen aufgeteilt, nur das Schattenmondtal und Nagrand haben ihren Namen auch noch zu Zeiten der Scherbenwelt behalten.