Zum Thema World of Warcraft ab 0,98 € bei Amazon.de Dem Online-Rollenspiel World of WarCraft sieht man sein Alter von mittlerweile etwas über zehn Jahren deutlich an. Obwohl der Entwickler Blizzard Entertainment in der Vergangenheit immer wieder an der Grafik geschraubt hat, ist die grundlegende Engine ziemlich angestaubt. Doch wie würde das MMO mit einer modernen Technologie wie zum Beispiel der Unreal Engine 4 aussehen?

Die Antwort auf die Frage liefert jetzt der YouTuber Daniel Luchau. Dieser hat sich die Mühe gemacht, um das Gebiet »Elwyn Forest« aus World of WarCraft mit der Unreal Engine 4 nachzubauen - zumindest große Teile davon. Das Ergebnis hat er in einem Video veröffentlicht, das Sie in dieser Meldung finden.

Mehr: Das große Special zum 10-Jahres-Jubiläum von World of WarCraft

Allerdings stellte Luchau klar, dass es sich hierbei noch um eine relativ frühe Version seines World-of-WarCraft-Projekts handelt. In der nahen Zukunft möchte er noch einige der Texturen verbessern, die Schatten überarbeiten und die allgemeine Qualität verbessern. Sobald er das gesamte Gebiet des »Elwyn Forest« fertiggestellt hat, wird er sich dann den Regionen »Duskwood« und »Westfall« zuwenden.

World of Warcraft: Warlords of Draenor
So idyllisch sieht Nagrand am Morgen aus. Im Vergleich zur Scherbenwelt-Version haben sich Texturen, Details und Beleuchtung erheblich verbessert.