Zum Thema X-Plane 11 ab 69,99 € bei Amazon.de X-Plane, die realistische zivile Flugsimulation von Laminar Research, erscheint in einer neue Version als X-Plane 11. Das gaben die Entwickler auf der Messe Flight Sim 2016 im englischen Cosford bekannt. In einer 90-minütigen Präsentation stellten die Programmierer Austin Meyer und Ben Supnik die Neuerungen von X-Plane 11 vor.

Unter anderem ist die Menüführung zugänglicher geworden und Flughäfen im Spiel wurden lebendiger gestaltet, was auch im neuen Technik-Trailer zu X-Plane 11 bereits zu sehen ist . Neue Gebäude wie Gateway-Airports und herumfahrende Tank- und Gepäcklaster sorgen in Zukunft für Geschäftigkeit auf und neben den Rollfeldern.

Neue Grafik- und Soundeffekte

Eine weitere Verbesserung betrifft das Umfeld der Flughäfen, die nun vor allem in Europa landestypischer wirken sollen. Bisher waren Straßen und Gebäude den amerikanischen Vorbildern nachempfunden.

Ebenfalls neu sind die komplett modellierten und benutzbaren 3D-Cockpits aller Flugzeuge. Neue Licht-, Explosions- und Spiegelungseffekte machen X-Plane 11 noch ein Stück weit hübscher als seinen Vorgänger. Dazu haben die Entwickler außerdem an den Motor- und Windgeräuschen gearbeitet, die nun noch realistischer klingen sollen.

Mehr Kontrolle und Infos

Eine komplett neue Benutzeroberfläche soll außerdem für mehr Übersicht für Neueinsteiger sorgen und Profis zugleich mehr Optionen bieten. Die Entwickler versprechen auch neue Flugzeuge, einige der bereits in X-Plane 10 verfügbaren Maschinen werden auf der offiziellen Webseite vorgestellt.

Auch die Dokumentation im Spiel selbst soll ausführlicher ausfallen.

Demo und Kaufoptionen

Die Entwickler haben eine Demo zu X-Plane 11 auf der offiziellen Webseite angekündigt. Für die Trial-Version gibt es aber noch keinen Termin.

Wer über die offizielle Webseite des Entwicklers jetzt noch X-Plane 10 kauft, bekommt X-Plane 11 als kostenloses Download-Update. Das Angebot gilt allerdings nur dort, wer die 10er-Version auf Steam hat, kann es nicht nutzen.

X-Plane 11 soll im November dieses Jahres erscheinen und kostet 59,49 Euro.

Systemanforderungen für X-Plane 11

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows 7 / 8 / 10, LINUX, Mac*

  • Prozessor (CPU): Dual Core 2,5 GHz

  • Arbeitsspeicher: min. 4GB RAM

  • Festplattenspeicher: 80 GB

  • Grafikkarte: 1024 MB

Empfohlene Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows 7 / 8 / 10, LINUX, Mac*

  • Multicore Prozessor (CPU): Quad Core 3,0 GHz

  • Arbeitsspeicher: min. 16-20GB RAM

  • Festplattenspeicher: 80 GB

  • Grafikkarte: DirectX 11 mit min. 4 GB on-board VRAM

Für die DVD Version wird ein DVD-ROM Laufwerk benötigt.

* X-Plane unterstützt keine Mac-Systeme, die auf der PowerPC Technologie basieren. Weiterhin wird keine Version von MacOS X vor 10.6.8 unterstützt.

X-Plane 11 - Cessna 172SP