Spiele-Tests

Das Online-Rollenspiel Age of Conan entführt uns in die erwachsenste Abenteuerwelt, die das MMO-Genre im Angebot hat. Hier lesen Sie den ursprünglichen Test zur Release-Version und unsere Kontrollbesuche. - Seite 1
Seite 1 2 3 4 5   Fazit Wertung

Age of Conan: Unchained im Test

Was ist das beste Leben?

Das Online-Rollenspiel Age of Conan entführt uns in die erwachsenste Abenteuerwelt, die das MMO-Genre im Angebot hat. Hier lesen Sie den ursprünglichen Test zur Release-Version und unsere Kontrollbesuche.

Von Fabian Siegismund |

Datum: 02.07.2008


Update: Wir haben dem Spiel inzwischen zwei Kontrollbesuche abgestattet. Im Rahmen des 2. Kontrollbesuchs zur Version 1.04.7 werten wir Age of Conan auf. Mehr dazu lesen Sie weiter hinten im Text. Beachten Sie auch die Änderungen am Wertungskasten. Zur Free2Play-Umstellung (Age of Conan läuft inzwischen unter dem Namen Age of Conan: Unchained) gibt es einen separaten Test.

Zum Thema » Test-Video: Unchained Kontrollbesuch zum Free2Play-Start » Test zum ersten Addon So gut ist Rise of the Godslayer » Test zur Free2Play-Version Mehr zu Age of Conan: Unchained Stronghold 3 ab 6,49 € bei Amazon.de Neuland zu betreten war noch nie einfach. Denken Sie nur an die Pioniere, die Nordmerika besiedelten. Die mussten auf Komfort verzichten, gegen die Widrigkeiten der Natur ankämpfen und Entbehrungen ertragen. Doch sehen Sie sich an, was aus den Vereinigten Staaten geworden ist: achtspurige Highways, Burger-Buden und Kaffee aus Plastikbechern, wohin das Auge reicht. Okay, vielleicht sind die USA nicht gerade das beste Beispiel, was man aus einem jungfräulichen Kontinent machen kann, aber Sie verstehen, worauf wir hinauswollen.

In Age of Conan betreten wir nun das Neuland Hyboria. Und wie sich das für Pioniere gehört, müssen auch wir zunächst auf Komfort verzichten, mit Widrigkeiten der Technik kämpfen und Entbehrungen ertragen.

Aber wie wunderbar wir belohnt werden: mit den schönsten Landschaften, packendsten Schwertkämpfen und frechsten Dialogen, sprich mit der glaubwürdigsten Online-Spielwelt, die wir bislang gesehen haben

Videos zu Age of Conan auf GameStar.de
»Age of Conan: Das Spiel« ansehen oder herunterladen
»Age of Conan: Der Barbar« ansehen oder herunterladen
»Age of Conan: Der Priester« ansehen oder herunterladen
»Expertendiskussion: Age of Conan« ansehen oder herunterladen

Zuhörer

Age of Conan: Unchained : In der Charaktererstellung können Sie sich austoben: Augenabstand, Nasenkrümmung, Brustumfang - nahezu alles ist variabel. In der Charaktererstellung können Sie sich austoben: Augenabstand, Nasenkrümmung, Brustumfang - nahezu alles ist variabel. Bevor Sie nach Hyboria reisen, erstellen Sie erstmal Ihren Helden. Dabei wählen Sie eine von zwölf Klassen, mit der Sie sich auch für eine der drei Kulturen entscheiden müssen. Bärenschamanen (magiebegabte Nahkämpfer) gibt es zum Beispiel nur in Cimmerien, heilende Mitrapriester nur bei den Aquiloniern, und die Zaubererklassen stammen aus Stygien. Für die ersten zwanzig Levels Ihrer Karriere ist die Wahl des Heimatlandes von geringer Bedeutung, die Handlung bleibt die gleiche. Ja, richtig gelesen: die Handlung. Age of Conan bietet bis Charakterlevel 20 eine reinrassige Singleplayer-Story.

Ihr Held, ein Galeerensklave, wird von Bord geschleudert und an den Strand der Dschungelinsel Tortage gespült. Hier heißt Sie ein alter Mann willkommen – in einem vertonten Dialog. Alle Charaktere, die mit der Hintergrundgeschichte zu tun haben, werden von sehr guten deutschen Sprechern synchronisiert. Wer lieber englischen Gesprächen zuhört, kann beim Start von Age of Conan bequem die Sprache umstellen, an der hohen Qualität ändert sich nichts.

Dampfplauderer

Womöglich sollten Sie sowieso in englischer Sprache spielen. Denn auch gegen Ende unseres Langzeittests (Stand 16.6.2008) waren gerade in höheren Levels Teile von Dialogen und Quest-Beschreibungen nicht übersetzt. Das kann die Stimmung trüben, denn wer kein Englisch beherrscht, weiß dann nicht, was er zu tun hat. Andererseits zeigt eine Markierung auf der Karte genau an, wo wir zur Erfüllung des jeweiligen Auftrags hinlaufen müssen. Umherirren durch nebulöse Anweisungen (wie in World of Warcraft oft erlebt) bleibt die Ausnahme.

Age of Conan: Unchained : Die Gratis-Reittiere aus den Sondereditionen (Nashörner und Mammuts) sehen klasse aus, sind aber unheimlich lahm. Die Gratis-Reittiere aus den Sondereditionen (Nashörner und Mammuts) sehen klasse aus, sind aber unheimlich lahm.

In der Bucht von Tortage treffen wir gleich unsere erste Quest-Geberin: Wir sollen am Strand einen Schurken erschlagen. Im Dialog mit der Dame stehen uns mehrere Antwortmöglichkeiten zur Wahl. Spürbare Auswirkungen auf die Quests konnten wir zwar bislang nicht entdecken, dieses System trägt aber zur Glaubwürdigkeit der Spielwelt bei. Die Dialoge in Age of Conan sind nämlich mitunter recht derb. Und wer Lust hat, seinen Barbaren charaktergerecht jeden seiner Gesprächpartner verspotten oder bedrohen zu lassen, darf das tun, ohne es sich mit den Auftraggebern zu vermiesen.

Linksausleger

Zweifelsohne vermiesen wir es uns mit dem Spitzbuben am Strand, als wir ihn mit einem Knüppel bearbeiten. Das Kampfsystem von Age of Conan hat nichts mit den Automatik-Angriffen eines World of Warcraft zu tun, sondern erinnert eher an die Lichtschwert-Duelle aus Jedi Academy .

Age of Conan: Unchained : Kombos enden mit Spezialattacken. Diese hier schleudert unsere Gegner zurück. Kombos enden mit Spezialattacken. Diese hier schleudert unsere Gegner zurück. Ihr Recke kann sein Ziel aus drei Richtungen angreifen: von links, von rechts und frontal. Unsere Gegner wiederum können in diese Richtungen blocken. Je ein Schildsymbol auf jeder Seite der Figur zeigt an, dass seine Verteidigung ringsum gleich stark ist. Attackieren wir nun sehr oft rechts, verlagert der Gegner seine Abwehr dorthin – zu erkennen an drei Schildsymbolen auf dieser Seite. Nun sind linke Seite und Kopf ungeschützt, ein Treffer dort verursacht größeren Schaden.

Zu den Standardangriffen gesellen sich je nach Klasse mehr und mehr Spezialattacken, sogenannte Kombos. Die aktivieren wir per Icon oder Zahlentaste, müssen anschließend aber mehrere Richtungsschläge in der richtigen Reihenfolge ausüben. Ein Fehlschlag, und die Serie bricht ab, ähnlich wie in The Witcher . Neben der »Abkühlzeit«, während der uns diese Attacke nicht zur Verfügung steht, verlieren wir dabei noch Ausdauerpunkte. Das macht die Kämpfe sehr spannend: Wer seine mächtigsten Kombos an der Deckung des Gegners verpuffen lässt, steht plötzlich geschwächt vor einem taufrischen Kontrahenten. Andererseits können wir mit cleverem Kombo-Einsatz sogar überlegene Feinde niederstrecken.

Gewalttäter

»Niederstrecken« klingt eigentlich zu harmlos: In Age of Conan spritzt Blut in rauen Mengen. Besiegen wir einen Gegner mit einer Kombo, kann es sogar zu einer »Fatality« kommen, einer drastischen Tötungsanimation. Der »Herold von Xotli« reißt seinen Feinden dann zum Beispiel die Herzen heraus – Age of Conan ist nicht für Kinder oder Jugendliche freigegeben.

Age of Conan: Unchained : Bei Fatality-Angriffen verlieren Feinde auch Gliedmaßen. Bei Fatality-Angriffen verlieren Feinde auch Gliedmaßen.

Wer jedoch die Romane oder Comics über Conan gelesen oder den Film mit Arnold Schwarzenegger gesehen hat, der erwartet in einem Spiel über Hyboria solche Szenen – weil sie in diese harte Welt passen. Und so brutal die Fatalities auch sind: Sie dienen uns auch als Signal, dass wir eine Herausforderung bestmöglich bestanden haben. Weil mit manchen Level-Aufstiegen neue Tötungsanimationen hinzukommen, geben Sie uns auch das Feedback, dass wir ein noch mächtigerer, gnadenloser Krieger geworden sind.

Diesen Artikel:   Kommentieren (91) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 10 weiter »
Avatar mso
mso
#1 | 02. Jul 2008, 17:49
Tolles Spiel!! ;)
rate (29)  |  rate (44)
Avatar playas
playas
#2 | 02. Jul 2008, 18:19
zuerst dachte ich, die 81 seien viel zu wenig für das spiel, aber die angesprochenen macken sind nicht wegzudebattieren. sollten die bugs behoben werden und etwa noch kleinigkeiten wie der dx10 support oder nen angepasstes interface geregelt werden, wird die nachwertung sicherlich die 85 weit überschreiten.

[Besonders das Balancing ist noch nicht ausgereift momentan]
rate (5)  |  rate (21)
Avatar Blade186
Blade186
#3 | 02. Jul 2008, 21:27
Guter Test,ich werde mir Age of Conan aber erst im Winter zulegen,da ich zum jetzigen Zeitpunkt dies nicht finanzieren könnte. ;)
rate (9)  |  rate (20)
Avatar AndrewThrawn
AndrewThrawn
#4 | 02. Jul 2008, 22:40
Sicher hat das Spiel noch Macken die Funcom noch beheben muss. Aber das grösste Problem des Spiels sind die ganzen weinenden wow Kinder, die von einem frischen MMO erwarten, dass es so fehlerfrei, poliert und kontentreich läuft wie ihre 4 Jahre alte Krabbelkiste wow es inzwischen tut.
rate (16)  |  rate (21)
Avatar Svega
Svega
#5 | 02. Jul 2008, 23:35
Zitat von AndrewThrawn:
Sicher hat das Spiel noch Macken die Funcom noch beheben muss. Aber das grösste Problem des Spiels sind die ganzen weinenden wow Kinder, die von einem frischen MMO erwarten, dass es so fehlerfrei, poliert und kontentreich läuft wie ihre 4 Jahre alte Krabbelkiste wow es inzwischen tut.


Na, das ist aber nicht ganz objektiv. ;)

Ich spiele AoC und es macht mir Spaß.
Allerdings muss man so ehrlich sein und zugeben, daß AoC sehr viele Macken hat und es durchaus verständlich ist wenn ein Teil der Spieler über den Zustand des Spiels verärgert ist.
Ich finde nicht, daß es selbstverständlich sein sollte ein Spiel, daß definitiv noch nicht fertig ist kritikfrei und gegen Bezahlung akzeptieren zu müssen. - Und was WoW angeht, war dies nach Start nun wirklich weitaus Fehlerfreier als es AoC nun ist und aller Wahrscheinlichkeit nach noch eine ganze Weile lang sein wird. ;)
Bei Vanguard hat es auch ein Jahr gedauert. - Genützt hat es dem jetzt durchaus schönen Spiel nicht, da kaum mehr jemand den Titel anrühren will.
rate (11)  |  rate (6)
Avatar -LuZifeR-
-LuZifeR-
#6 | 02. Jul 2008, 23:37
das spiel reizt mich auch sehr. aber kaufen werde ich es wahrscheinlich erst im herbst oder winter wenn ich mir einen neuen pc leisten kann *g*
rate (3)  |  rate (1)
Avatar MountyMAX
MountyMAX
#7 | 03. Jul 2008, 02:48
Ich habe die AoC CE Version, leider hält sich der "Spass" in Grenzen. Bis Level 20 ist es sehr schön gemacht, aber danach nerven Bugs immer mehr.
Z.B. will das Spiel sich öfters nicht merken das ich die Kampfrose will, und warum geht diese immer wieder nach dem Kampf weg? Über die häufigen Freezes sehe ich noch hinweg ("Es wurde ein Fehler mit ihren Client festge...."). Aber grade in hektischen PvP Kämpfen wenn man Leuten hinterher rennt kann man das Interface verfluchen, besonders wenn man wie ich keine Shortcuts nimmt. Rennen (Shift) und auslösen von Moves und Casts ist nahazu unmöglich, da jedesmal ein Infofenster erscheint, statt die entsprechende Sache auszulösen.

Es ist noch viel zu machen, ich habe AoC vorerst auf Eis gelegt, mal sehn ob in 6 Monaten die "Betaphase" vorbei ist.

Der Support ist auch nicht der Schnellste ich warte ich nun schon seit über 3 Wochen auf eine Antwort von deutschen Support (dessen automatisch generierte Antwortmail mit google übersetzt scheint).

Zitat von Funcom-Support:

Diese Mitteilung wurde automatisch generiert, als Antwort für den folgenden
Problem-Ticket:
"xxxxxxxx",
von denen Sie eine Umfassung finden werden.

Sie brauchen nicht gleich an dieser Mitteilung zu antworten. Ihr Ticket hat
den folgenden ID [Funcom Support #xxxxxxxxxx].
...
rate (6)  |  rate (3)
Avatar BoINgsi
BoINgsi
#8 | 03. Jul 2008, 07:16
Ich finde es auchs chade das Gametsar das spiel jetzt zum dritten mal testet
und keine richtige kritik am spiel aufkommen lässt... gebts doch zu ihr werdet bezahlt!

Oder kennt ihr keine objektive berichterstattung, was euch gefällt is gut was euch nich gefällt is dreck....

Warum sagt keiner von euch was das ab lvl 20 , also anch tortage das game einfach um 50% gleich schlechter ist?
Warum verschweigt ihr das die sprach ausgabe nach tortage weg ist?
Warum verscheigt ihr das das kampf system absolut keine neuerung ist sonder im prinzip auch nur spells abklicken?

Das wars mit mir und gamestar... PC games zb schreibt solche sachen , etweder ihr bekommmt ordentlich kohle oder Werbe einnahmen gehen sonst flöten anders kann ich mir das nich mehr erklären wie man so gezielt um schlechte sachen im spiel vorbeilabbert...

es enttäuscht mich wirklich nach so langer zeit schön langsam von spieletest zu spieletest zu merken das es auch euch nur ums geld geht und die bericht erstattung nur drunter leidet!

Schämt euch in 3 berichten konntet ihr nicht einmal wirklich schreiben was an dem spiel faul ist GRATULATION!!! für sowas muss man studieren gehen

mfg
rate (32)  |  rate (25)
Avatar poisonyvi
poisonyvi
#9 | 03. Jul 2008, 09:01
Das Spiel ist einfach spitze!
Ich hab seit Entstehen Guild Wars gespielt, hab mich auch an WOW probiert, da sagte mir die Grafik jedoch überhaupt nicht zu.

Aber mit Age of Conan haben sie eine sehr gute Alternative geschaffen. Und wenn jetzt auch noch die Fehler ausgebügelt werden, dann wird das Spiel noch besser, als es sogar jetzt trotz der Fehler schon ist.
rate (7)  |  rate (9)
Avatar Rotanat
Rotanat
#10 | 03. Jul 2008, 10:21
Zitat von BoINgsi:
PC games zb schreibt solche sachen


Da hat AoC aber noch mehr Prozente bekommen ;-P

Im Gamestar Review werden auch die Kritikpunkte genannt, man muss nur lesen. Nach dem etwas enttäuschendem Vanguard Review das schon etwas zu schlecht war in meinen Augen ist das Review genau passend ordnet man es zwischen die anderen MMORPGs ein. Wer absolute Anti-Reviews lesen will zu AoC muss nur zu Gamona oder Spieleflut gehen, die sich damit aber selbst lächerlich machen vergleicht man deren Vanguard/EQ2 Release Reviews.
rate (7)  |  rate (6)

PROMOTION
AKTUELLE RELEASES
» zum Release-Kalender
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten