Ghost Recon: Wildlands - Niedrige, mittlere und maximale Grafik-Details der Beta im Vergleich

Samstag, 04. Februar 2017 um 16:54

Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands ist enorm leistungshungrig – zumindest bei maximaler Grafik. Wie das aussieht zeigen wir im Video und vergleichen es mit niedrigen und mittleren Grafik-Einstellungen.

Eine Übersicht über die Optionen bieten wir am Ende des Videos. Wir haben hier die geschlossene Beta in 1080p gespielt und blenden die Bildrate sowie die VRAM-Auslastung mit Hilfe von MSI Afterburner ein. Diese Wert werden nicht durch ein Aufnahmeprogramm beeinflusst, da wir das HDMI-Signal des Rechners abgreifen und auf einem gtrennten System aufnehmen. Trotz des dynamischen Wettersystems und des Tag-Nacht-Wechsels haben wir darauf geachtet, alle Szenen zu gleichen Bedingungen aufzunehmen.

Auf maximaler Grafik benötigt Ghost Recon: Wildlands derzeit sehr viel Leistung auf dem PC. Ein Übersicht über die Grafik-Optionen gibt es am Ende des Videos.

Wir haben im Video einen One GameStar-PC Ultra mit einer GeForce GTX 1080 benutzt. Hier geht es zu Candyland auf YouTubeFacebook und Twitter.

Candyland
526 Videos
4.123.334 Views


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.