Ghost Recon: Wildlands - Niedrige, mittlere und maximale Grafik-Details der Beta im Vergleich

Samstag, 04. Februar 2017 um 16:54

Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands ist enorm leistungshungrig – zumindest bei maximaler Grafik. Wie das aussieht zeigen wir im Video und vergleichen es mit niedrigen und mittleren Grafik-Einstellungen.

Eine Übersicht über die Optionen bieten wir am Ende des Videos. Wir haben hier die geschlossene Beta in 1080p gespielt und blenden die Bildrate sowie die VRAM-Auslastung mit Hilfe von MSI Afterburner ein. Diese Wert werden nicht durch ein Aufnahmeprogramm beeinflusst, da wir das HDMI-Signal des Rechners abgreifen und auf einem gtrennten System aufnehmen. Trotz des dynamischen Wettersystems und des Tag-Nacht-Wechsels haben wir darauf geachtet, alle Szenen zu gleichen Bedingungen aufzunehmen.

Auf maximaler Grafik benötigt Ghost Recon: Wildlands derzeit sehr viel Leistung auf dem PC. Ein Übersicht über die Grafik-Optionen gibt es am Ende des Videos.

Wir haben im Video einen One GameStar-PC Ultra mit einer GeForce GTX 1080 benutzt. Hier geht es zu Candyland auf YouTubeFacebook und Twitter.

Candyland
460 Videos
3.801.122 Views


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...