Mass Effect: Andromeda - Video: Das wichtigste Missverständnis des Charakter-Editors erklärt

Donnerstag, 16. März 2017 um 13:47

Mass Effect: Andromeda mit dem perfekten, selbsterstellten Ryder spielen? Das klingt leichter, als es tatsächlich ist, denn im Charakter-Editor von Mass Effect 4 gibt es ein kleines Detail, das schnell für ein Missverständnis sorgen kann. Was es damit auf sich hat, erklärt Christian Fritz Schneider in diesem Video.

Vergleich: Deutsche gegen englische Synchronisation

Wer sich seinen ganz individuellen Ryder erstellen will, sollte nämlich wissen, dass genau diese Option vergleichsweise eingeschränkt ist und an eine wichtige Voraussetzung bei den vorgefertigten Charakteren gekoppelt ist.

Mass Effect: Andromeda wird am 23.3.2017 für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht, über EA Access und Origin Access ist das Sci-Fi-Rollenspiel aber schon ab dem 16. März für 10 Stunden lang spielbar - zumindest auf Xbox One und PC.

So geht's los: Der Anfang von Mass Effect 4 in Ultra Details

Mass Effect: Andromeda
Genre: Rollenspiel
Release: 23.03.2017


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...