News: Cross-Plattform-Play für Minecraft nicht auf PS4 - Street-Fighter-5-Patch installiert Malware

Montag, 26. September 2016 um 13:41

Themen am 26. September 2016:

Minecraft Cross-Plattform-Play erst mit, dann ohne PlayStation

Wie gewonnen, so zerronnen. Auf der Minecon, der großen Minecraft-Messe von Microsoft und Mojang haben die Entwickler über Twitter Cross-Plattform-Play für PC, Mobile, Xbox und PlayStation angekündigt.
Kurz darauf ist der Tweet dann aber verschwunden, nur um wenig später mit verändertem Inhalte wieder aufzutauchen. Denn plötzlich ist von der PlayStation keine Rede mehr. Was die Umstände sind, ist noch unklar. Zumindest in der jüngsten Vergangenheit war aber etwa im Fall von Rocket League Sony die Instanz, die Cross-Play nicht erlauben wollt.

 

Sunless Skies angekündigt

Das Indie-Spiel Sunless Sea bekommt eine Fortsetzung. Denn im Rahmen der EGX-Messe haben die Macher von Failbetter das Weltraum-Spiel Sunless Skies angekündigt.
Das verfrachtet das Viktorianische Imperium ins Weltall und der Spieler muss als Raumschiff-Pilot mit den neuen Herrschaftsansprüchen des Empires klarkommen. Das Sunless Skies bezieht sich laut den Machern übrigens auf das Sterben der Sterne.
Spielerisch soll es sich am Vorgänger orientieren. Also sowohl jede Menge Geschichten erzählen, als auch ein insgesamt eher düsteres Szenario haben und komplexen Spielablauf bieten.
Im Februar soll dazu eine Kickstarter-Kampagne starten, danach möchte man wie beim Vorgänger eine Early-Access-Version anbieten. Sunless Sea ist für PC, Linux und Mac erhältlich.

 

Street Fighter 5 Patch installiert Rootkit

Der Entwickler Capcom hat sich mit dem September-Update zu Street Fighter 5 einen ziemlichen Patzer geleistet. Das bringt nämlich nicht nur neue Inhalte, sondern auch neue Sicherheitsmaßnahmen gegen Cheater mitbringen.
Wie sich allerdings bald nach Veröffentlichung des Updates herausgestellt hat, beinhalten diese Maßnahmen auch ein Rootkit, das auf dem Rechner installiert wird. Nachdem viele User die Malware bei Capcom gemeldet haben, hat man da zumindest schnell reagiert und das Update wieder zurückgezogen. Ein überarbeitetes September Update bringt damit nur die neuen Inhalte, nicht aber das Rootkit.
Allerdings klagen einige Spieler, dass auch nach der Installation des „überarbeiteten“ Updates das Rootkit nicht verschwunden ist. User empfehlen, die Datei capcom.sys händisch zu empfehlen. Dazu muss unter Umständen ganz Street Fighter 5 deinstalliert und der Rechner neu gestartet werden.

News
597 Videos
5.289.459 Views

Minecraft
Genre: Adventure
Release: 18.11.2011


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...