Vivendi vs. Ubisoft - Es ist noch nicht vorbei!

Freitag, 30. September 2016 um 16:05

Der 29. September 2016 war ein Schicksalstag für den französischen Publisherriesen Ubisoft. Wieso, erklärten wir bereits im Video zur Übernahmeschlacht mit Vivendi. Kurz gesagt: An dem Tag stieg die Hauptversammlung der Ubi-Aktionäre und da bot sich für Vivendi die Chance zur Einflussnahme auf die Firmenpolitik. Dazu kam es aber nicht. Vivendi enthielt sich als Anteilseigner bei den Abstimmungen, nach wie vor ist Ubisoft unabhängig. Hat der Konzern hinter Rayman, Splinter Cell und Assassin's Creed also gesiegt? Ganz so einfach ist es nicht. Im Video erklären und analysieren Sebastian Stange und Michael Graf die Ergebnisse dieses Schicksalstages.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...