Seite 4: Alle Spiele per Emulator - Teil 7: Gamecube, Xbox, Playstation 2

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Sony Playstation 2

Die erfolgreichste Konsole der Welt: Sonys Playstation 2. Die erfolgreichste Konsole der Welt: Sonys Playstation 2.

Mit dieser Konsole beherrschte Sony lange Zeit den Konsolenmarkt und im Gegensatz zu den damals vorhandenen Konkurrenten wird die PS2 auch heute noch verkauft. Im August 2009 lag die Zahl der weltweit verkauften Geräte bereits bei 138 Millionen. Es handelt sich mit Abstand um die erfolgreichste Konsole bisher, für die es über 2.000 Spiele geben soll. Auch für 2010 sind noch neue Titel, beispielsweise Lego Harry Potter oder Guitar Hero: Van Halenangekündigt. Die »Emotion Engine«-CPU mit 294 oder 299 MHz und der »Graphics Synthesizer« mit 147 MHz dienen dann bereits über ein Jahrzehnt als Hardware für neue Spiele. Im PC-Bereich entspräche dies der ersten Nvidia Geforce 256 oder der ersten ATI Radeon (7200).

PCSX2

Der Schockmoment beim ersten Start von PCSX2. Der Schockmoment beim ersten Start von PCSX2.

Dieser Emulator verlangt bei seinem ersten Start zunächst einmal die Anpassung der Konfiguration und kann dadurch abschreckend wirken, denn die diversen Möglichkeiten sind für Nicht-Experten vollkommen unverständlich. Tatsächlich reicht aber ein Klick auf OK erst einmal aus und die Standard-Konfiguration wird gespeichert. Die Einstellungen lassen sich auch später noch über das Optionen-Menü ändern.

Das Optionen-Menü mit zusätzlichen Funktionen. Das Optionen-Menü mit zusätzlichen Funktionen.

Unter »Optionen« finden sich weitere Möglichkeiten. »Memory Cards« wählt den Speicherort für Spielstände, »Prozessor« bietet je nach CPU verschiedene Einstellungen an, zu denen auch das Überspringen von Bildern bei der Emulation gehört. »Patches« ist eine Datenbank, die man nach dem gewünschten Spiel durchsuchen kann, für das dann ein passender Patch verwendet wird. »Gamefixes« sind Spezialfunktionen für wenige Spiele und »Speed Hacks« beschleunigen den Emulator auf Kosten der Kompatibilität, was aber nicht immer Probleme bereiten muss.

»Advanced« bietet Experten-Optionen und ändert Berechnungs- und Rundungsfunktionen der Emulation. Die Beschreibung aller Einstellungen würde den Rahmen unseres Artikels sprengen, einen deutschen Guide finden Sie im Forum auf der Homepage des Emulators.

Wie sieht es mit der Kompatibilität aus? Die Liste der getesteten Spiele enthält enorme 2.188 Einträge, davon sind 1.123 Titel als spielbar gekennzeichnet. Das bedeutet allerdings nur, dass das Spiel komplett durchgespielt werden kann. Es können aber trotzdem Geschwindigkeitsprobleme auftreten, bei denen man Geduld aufbringen muss. Die Entwickler bezeichnen dies als »Langsam, aber stabil«.

Selbst Homebrew-Software läuft ohne PS2-BIOS nicht mit PCSX2. Selbst Homebrew-Software läuft ohne PS2-BIOS nicht mit PCSX2.

PCSX2 kann neben sogenannten ELF-Dateien auch die Original-Datenträger verwenden. Allerdings ist ein BIOS der PlayStation 2 notwendig, dass Sie höchstens dann auf (eventuell) legalem Weg erhalten, wenn Sie es aus Ihrer eigenen PlayStation 2 auslesen. Der oben genannte Guide enthält auch dazu Links. Der Vorgang ist allerdings meistens kompliziert und kann sich je nach PS2-Version unterscheiden. Ohne BIOS lassen sich aber nicht einmal Homebrew-Programme wie das abgebildete Demo »PS2 Coding Is Good For You« starten, welches wir eigentlich in PCSX2 laufen lassen wollten.

Fazit

Wie dieser letzte Teil unserer Serie leider deutlich zeigt, geraten Emulatoren bei neueren Konsolen entweder an technische oder an rechtliche Grenzen. Vor allem die rechtlichen Probleme sind nur schwer zu umgehen, will man keine illegalen Wege beschreiten. Dennoch sind Emulatoren insgesamt eine großartige Möglichkeit, viele, wenn auch nicht alle, älteren Spieleklassiker auf dem PC wieder zum Leben zu erwecken.

4 von 4


zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.