AMD Zen-Prozessoren - APUs mit Polaris-Kern und bis zu 704 Shadern

Die neuen Zen-Prozessoren von AMD werden auch als APUs mit Grafikkern erscheinen. Hier wird AMD wohl die neue Polaris-Architektur verwenden.

von Georg Wieselsberger,
07.07.2016 13:45 Uhr

AMDs Zen-Prozessoren wird es im Jahr 2017 auch mit integriertem Polaris-Grafikkern geben.AMDs Zen-Prozessoren wird es im Jahr 2017 auch mit integriertem Polaris-Grafikkern geben.

AMD will gegen Ende des Jahres seine neuen Zen-Prozessoren vorstellen, die in Sachen Leistung und auch Energieverbrauch wieder konkurrenzfähig zu aktuellen Intel-Prozessoren sein sollen. Da AMD auch Prozessoren mit Grafikkern anbietet, wird es natürlich auch neue Modelle auf Zen-Basis geben. Wie Fudzilla berichtet, sind viele Versionen der neuen Prozessoren geplant, darunter auch ein Quadcore mit bis zu 11 Grafik-Clustern, die zusammen bis zu 704 Shader-Einheiten bieten.

Diese APUs sind dann unter anderem auch für Notebooks oder Embedded-Systeme gedacht. Der Grafikkern wird die neue Polaris-Architektur von AMD verwenden, die beispielsweise auch die Radeon RX 480 nutzt. Allerdings soll die integrierte GPU eher einer Radeon RX 460 ähneln und damit dem Polaris-11-Grafikchip. Alle bekannten Video-Features wie die Hardware-Unterstützung von Codecs wie VP9 oder H.265 sind ebenfalls vorhanden.

Der Prozessor-Teil der APU soll pro Kern 512 KByte Cache und einen gemeinsamen L3-Cache mit 8 MByte besitzen. Das sei auch die Standard-Konfiguration aller Zen-Prozessoren. Der Speichercontroller der APU wird DDR4-Speicher mit bis zu 3.200 MHz unterstützen, für professionelle Zwecke wird es auch Versionen geben, die ECC-Speicher nutzen können. Die Zen-APUs für den Sockel AM4 sollen eine TDP zwischen 45 und 65 Watt besitzen, während die Embedded-Versionen zwischen 12 und 45 Watt verbrauchen sollen.

Die Veröffentlichung der neuen Prozessoren mit Grafikkern ist allerdings erst für das Jahr 2017 geplant. Die ersten Desktop-Prozessoren auf Zen-Basis werden ohne Grafikkern ausgeliefert. Laut Gerüchten könnten diese Prozessoren entweder Ende 2016 oder Anfang Januar 2017 auf der Consumer Electronics Show offiziell vorgestellt werden.

Quelle: Fudzilla


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen