Apple nervt iPhone-Besitzer - Unerwünschte Werbe-Benachrichtigungen

Apple hat anscheinend mehrere Besitzer von iPhones verärgert, weil das Unternehmen unerwünschte Benachrichtigungen mit Werbeinhalten verschickt hat.

von Georg Wieselsberger,
19.12.2018 08:22 Uhr

Apple verschickt Werbung über die Benachrichtigungen von Apps. (Bildquelle: Apple)Apple verschickt Werbung über die Benachrichtigungen von Apps. (Bildquelle: Apple)

Besitzer eines iPhones oder iPad haben in den USA in letzter Zeit laut einem Bericht von Macrumors immer wieder Benachrichtigungen von Apple erhalten, an denen sie keinerlei Interesse haben. So beschweren sich mehrere Nutzer darüber, dass Apple das Benachrichtigung-System von iOS dafür verwendet, für eigene Produktionen oder Produkte Werbung zu machen.

Anfang Dezember hatte Apple die Nutzer beispielsweise darüber informiert, dass eine neue Folge von »Carpool Karaoke« veröffentlicht worden war. Das mag für die Fans der Serie interessant sein, für alle anderen ist es allerdings unerwünschte Werbung. Es wurden laut den Reaktionen auch Nutzer benachrichtigt, die die Serie nie angesehen oder sich irgendwie dafür interessiert haben.

Nun hat Apple anscheinend auch Nachrichten verschickt, die dafür Werbung machen, dass Apple Music jetzt auch auf einem Amazon Echo verwendet werden kann. Für Nutzer ohne Echo oder Apple Music eine höchstens nebensächliche Information. Auch Werbung für Upgrade auf ein iPhone XR oder iPhone XS hat Apple so schon verschickt.

Wie Apple genau die Auswahl der Nutzer trifft, die angeschrieben werden, ist unklar. Die Nachrichten stammen jedoch von den Apps für Apple Music und TV, die bei iOS inzwischen zum Lieferumfang gehören.

Das Problem dabei ist, dass es zwar möglich ist, in den Einstellungen die Benachrichtigungen für die Apps zu deaktivieren, doch dabei keine Auswahl getroffen werden kann. Wer keine unerwünschten Benachrichtigungen erhalten will, muss sich dafür entscheiden, auch auf erwünschte Informationen zu verzichten. Wie Macrumors schreibt, verbieten die Regeln des App-Store von Apple, Benachrichtigungen für Werbezwecke zu nutzen. Für Apple selbst scheint das in den angesprochenen Fällen aber nicht zu gelten.

Security-Tipps für Spieler - Accounts und System schützen


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen