Apple wird zum Anti-Netflix - Streams nur ohne Sex, vulgäre Sprache, Gewalt, Politik und Religion

Apple arbeitet an einem Streaming-Dienst, der auch Eigenproduktionen bieten soll. Doch die Vorschriften von Apple für Familienfreundlichkeit sind problematisch.

von Georg Wieselsberger,
24.09.2018 08:13 Uhr

Apple will nur familienfreundliche Inhalte anbieten.Apple will nur familienfreundliche Inhalte anbieten.

Das Wall Street Journal berichtet unter der Überschrift »Kein Sex bitte, wir sind Apple« darüber, dass Apple zwar eigene Shows produzieren will, dabei aber viele Vorschriften macht, die einen Erfolg in Frage stellen. Als Beispiel nennt der Artikel eine Apple-Produktion, die sich CEO Tim Cook ansah und danach entschieden hatte, dass Apple »so etwas« nicht zeigen könne.

Es handelte sich um ein dunkles, halb-biografisches Drama rund um den Hip-Hop-Künstler Dr. Dre, in dem unter anderem Kokainkonsum, eine Orgie und gezogene Waffen zu sehen waren. Doch wie Thurrott meldet, ist das nur die Spitze des Eisbergs. Beim Apple-Reboot der »Amazing Stories« verließ der verantwortliche Executive Producer Bryan Fuller die Produktion wegen der Konzentration von Apple auf rein familienfreundliche Inhalte.

Nvidia Grafikkarten Historie - Die Gaming-Modelle von 1995 bis heute

Obwohl Apple sehr viel Geld investiere, könne dieser Ansatz dem Unternehmen langfristig schaden, so der Bericht. Apple habe allen Produzenten ganz klar gemacht, dass Inhalte mit »unnötigem Sex, vulgärer Sprache oder Gewalt« nicht erwünscht seien und man auch keine politischen oder religiösen Themen ansprechen wolle. Andere Unternehmen, beispielsweise HBO oder Netflix, verfolgen genau den gegenteiligen Ansatz und Serien wie House of Cards, Narcos oder natürlich auch Game of Thrones bieten sehr erfolgreich Inhalte an, die Apple ablehnt.

Die Geschichte von Age of Empires - Die Sonne der Echtzeit-Strategie

Auch wenn drastische Inhalte nicht unbedingt der Schlüssel zum Erfolg seien, könnte es Apple schwer fallen, unterhaltsame Inhalte zu produzieren, wenn der konservative Ansatz nicht aufgegeben wird, so der Bericht.

Innerhalb von Apple würden die Streaming-Bemühungen des Unternehmens von manchen schon als »teure Version von NBC« bezeichnet - ein frei empfangbarer Sender, der deswegen ebenfalls viele Vorschriften, beispielsweise gegen die Verwendung vieler Schimpfwörter, beachten muss. Streaming-Dienste sind davon nicht betroffen.

Vegetation in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit 8:28 Vegetation in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit


Kommentare(244)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen