FPS anzeigen in Battlefield 2042: Worauf ihr dringend achten müsst

Es gibt verschiedene Methoden, um sich die FPS in BF 2042 anzeigen zu lassen. Die Variante per Konsole hat einen Haken, aber bietet auch Vorteile.

von Dennis Zirkler, Sören Diedrich,
19.11.2021 14:32 Uhr

Am 19. November 2021 ist Battlefield 2042 endlich für alle Spieler erschienen, nachdem sich eine Woche zuvor bereits Vorbesteller im Rahmen des Early Access-Vorabzugangs auf das Schlachtfeld stürzen konnten. Wie wir bereits in unserem Technik-Test ausführlich aufzeigen, befindet sich der neueste DICE-Shooter derzeit aber noch in keinem guten Zustand:

60+ FPS in Battlefield 2042 sind meist ein Wunschtraum   148     2

Technik-Check

60+ FPS in Battlefield 2042 sind meist ein Wunschtraum

Gerade aufgrund der instabilen Technik und der damit verbundenen mäßigen Performance sind viele Spieler verunsichert, wie viele FPS sie erzielen. Allerdings gibt es diverse Möglichkeiten, sich diese einblenden zu lassen.

So blendet ihr die FPS in Battlefield 2042 ein

Genau genommen habt ihr sogar zwei Möglichkeiten, an eure Framerate zu gelangen. Je nachdem, wie viele Infos ihr braucht, müsst ihr euch aber entscheiden:

Variante 1 (FPS via Origin)

Ihr ruft die Anwendungseinstellungen im Origin-Client auf und wechselt dort zum Reiter Origin im Spiel. Dort findet ihr die Option FPS-Zähler anzeigen. Die Anzeige könnt ihr an vier verschiedenen Positionen festlegen.

Variante 2 (FPS via Steam)

Falls ihr Battlefield 2042 über Steam gekauft habt, könnt ihr auch hier eine FPS-Anzeige aktvieren. Öffnet das Steam-Fenster, klickt links oben auf Steam und öffnet dort die Einstellungen. Unter dem Punkt Im Spiel findet ihr den Punkt FPS-Anzeige im Spiel. Hier könnt ihr nun ebenfalls auswählen, wo auf eurem Bildschirm der FPS Counter erscheinen soll. Für eine bessere Sichtbarkeit lässt sich auch ein Hoher-Kontrast-Modus aktivieren.

FPS-Anzeige via Konsole kann verwirrend sein

Battlefield 2042 bietet auch im Spiel selbst eine Möglichkeit, sich verschiedene FPS-Werte anzeigen zu lassen. Dafür müsst ihr aber mit der Ingame-Konsole hantieren, weshalb wir euch hier eine kurze Anleitung anbieten:

  • Öffnet im Spiel die Konsole, indem ihr die Zirkumflex-Taste drückt (über der Tab-Taste)
  • Gebt folgenden Befehl ein: Perf.Overlay.drawFps 1
  • Anschließend habt ihr noch die Wahl zwischen drei verschiedenen Anzeigemodi, die ihr mit den Befehlen PerfOverlay.FpsDisplayFormat 1/2/3 durchschalten könnt.

Hier bekommt ihr nun vier verschiedene Werte für eure Bilder-pro-Sekunde sowie Frame Times angezeigt:

Dafür könnt ihr die Ingame-Anzeige nutzen: Allerdings ist diese Anzeige nicht sonderlich nutzwertig, wenn ihr eure aktuellen FPS mit einem schnellen Blick einsehen wollt, da die FPS in CPU (Prozessor) und GPU (Grafikkarte) unterteilt sind - Steam oder Origin eignen sich hierfür besser.

Der große Vorteil an dieser Anzeige ist aber, dass ihr hier sehen könnt, welche Komponente in eurem System zum Flaschenhals wird: Wie ihr dem Screenshot oben entnehmen könnt, liegt dieser bei unserem Testsystem (Intel i7-6700K, GTX 1070) bei der CPU, die mit ihren vier Rechenkernen einfach nicht mehr mithalten kann.

Battlefield 2042: Mehr FPS und bessere Performance   26     5

Tuning-Guide

Battlefield 2042: Mehr FPS und bessere Performance

Bessere Performance in Battlefield 2042: Weitere Infos, wie ihr das Maximum aus Battlefield 2042 herausholen könnt, findet ihr in unserem Tuning-Guide. Der hilft euch dabei, den besten Kompromiss aus Optik und Leistung zu ermitteln.

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.