Läuft gerade Battlefield 2042 bekommt Unterstützung von einem unwahrscheinlichen Verbündeten
Battlefield 2042 bekommt Unterstützung von einem unwahrscheinlichen Verbündeten

5976 Aufrufe

Battlefield 2042 bekommt Unterstützung von einem unwahrscheinlichen Verbündeten

Season 7 des Shooters feiert ein Crossover-Event mit dem Horrorspiel Dead Space. Neben Isaac Clarke und KI-Zombies gibt's auch einen neuen Spielmodus.

Battlefield 2042 endet nach Season 7, zuvor gibt's aber noch eine zeitlich limitierte Co-Produktion mit Electronic Arts' anderer Serie, Dead Space. In der Woche zwischen dem 9. und 16. Juli 2024 habt ihr Zeit, um im neuen Outbreak-Modus gegen Horden von KI-Gegnern ums Überleben zu kämpfen.

Allerdings sind die Widersacher keine echten Necromorphs: Statt der beängstigend verformten Alien-Mutanten aus Dead Space verfolgen euch hier lediglich humanoide Feinde, die wie beseelte Androiden aussehen und ohne Fernkampfwaffen auf die Spieler zustürmen.

Mit diesem Kompromiss dürfte EA keine der beiden Fan-Communites glücklich machen. Die Ankündigung des Battlefield-Accounts bei X (vormals Twitter) erhielt aber auch viele positive Reaktionen.

Spieler von Battlefield 2042 können in Kürze das zum Event verfügbare Dead-Space-Bundle für 2.200 BF-Credits im Shop kaufen. Der darin enthaltene Operator-Skin im Isaac-Clarke-Look und die neuen, an Dead Space angelehnten Waffen-Outfits machen im Trailer eine gute Figur.


Kommentare(17)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.