Breitband auf dem Land - Versorgung liegt deutlich hinter den Versprechen

Bislang sind von den versprochenen 100 Prozent Versorgung mit 50 Mbit/s auf dem Land nicht einmal 60 Prozent erreicht. Das ergab eine aktuelle Studie des VATM.

von Sara Petzold,
18.10.2018 11:42 Uhr

Auf dem Land ist noch immer keine hundertprozentige Abdeckung mit 50 Mbit/s erreicht.Auf dem Land ist noch immer keine hundertprozentige Abdeckung mit 50 Mbit/s erreicht.

Eigentlich hatte die Bundesregierung bis Ende 2018 eine vollständige Abdeckung des ländlichen Raums mit einer Internetgeschwindigkeit von mindestens 50 Mbit/s versprochen. Eigentlich. Denn laut einer aktuellen Studie des Verbands der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) liegt der Anteil der versorgten Haushalte bei weniger als 60 Prozent.

Schlüssiges Konzept? Fehlanzeige

Bei der Vorstellung der Studie kritisierte VATM-Präsident Martin Witt laut Golem, dass »das Vectoring-Versprechen der Telekom [...] dem ländlichen Raum kaum etwas gebracht« habe. Die Bundesregierung selbst habe demgegenüber für das neue Gigabit-Ziel noch immer kein schlüssiges Konzept vorgelegt.

Uneinigkeit herrscht derzeit darüber, inwiefern der Ausbau echter Glasfaser kurzfristig notwendig ist. Witt glaubt, dass die vorhandenen Koaxialleitungen aufgrund ihrer Leitungsfähigkeit einen Ausbau erst langfristig erforderlich machen.

Jochen Homannn, Präsident der Bundesnetzagentur, merkte demgegenüber an, dass es nicht reiche, sich »auf die Kabelnetze zu verlassen«. Durch zu wenige Cluster sei die Kapazität für einzelne Haushalte per Kabelnetz begrenzt.

Breitbandausbau bis 2025 fraglich

Ob die aktuellen, von der Bundesregierung im Koalitionsvertrag ausgelobten Ziele für den Breitbandausbau bis 2025 erreicht werden können, bleibt weiterhin fraglich. Problematisch erweist sich vor allem der Mangel an ausreichenden Planungs- und Tiefbaukapazitäten für eine zügige Umsetzung entsprechender Maßnahmen.

Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt 9:05 Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt


Kommentare(96)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen