GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 2: Coolermaster CM Storm Inferno - Gaming-Maus mit elf Sondertasten im Test

Fazit

Einige Tasten der Inferno lassen sich nur schwer ereichen. Einige Tasten der Inferno lassen sich nur schwer ereichen.

Die Coolermaster CM Storm Inferno arbeitet in Spielen sehr präzise und ist umfangreichen ausgestattet: Allen elf frei programmierbaren Tasten können Sie über den »Storm Tactics«-Schalter mehrere Funktionen zuweisen. Aufgrund der Anordnung der Tasten können jedoch nur kleine Hände all diese – teilweise schwammigen – Schalter bedienen. Die Einstellungsmöglichkeiten sind höchst umfangreich. Durch den internen Speicher funktioniert die Storm an fremden PCs ohne die Installation der Software.

Alles in allem ist der Preis von etwa 40 Euro gerade noch angemessen, obwohl die Konkurrenz in diesem Segment sehr stark ist: Bei der Verarbeitung kann sich die Roccat Kova[+] gegen die CM Storm Inferno durchsetzen und bietet dabei ebenfalls einen enorm umfangreichen Treiber und Mehrfachbelegung der Tasten. Ebenfalls im Preisbereich der Inferno und Kova[+] liegt die hochklassige Logitech G500, die ihrerseits mit maximaler Präzision aufwartet und in dieser Klasse die Maßstäbe setzt.

» Bestenliste: Mäuse bis 40 Euro

Coolermaster CM Storm Inferno - Bilder ansehen

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.