Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Fanatec BMW M3 GT2 ClubSport - Grandiose 1.000-Euro-Kombination für Rennspielprofis

Fazit

Mark Geiger: Für Enthusiasten mit Benzin im Blut und viel Geld in der Tasche ist das Fanatec BMW M3 GT2 ClubSport mit der ClubSport Base und den überarbeiteten ClubSport Pedals V2 das ultimative Equipment. Allein schon die Präzision beim Lenken und die Härte des Force Feedback vermitteln im Test ein unglaubliches Gefühl für die virtuelle Rennstrecke. Spätestens durch die makellose Pedalerie vergesse ich schnell, dass ich lediglich vor dem Rechner meine Rundenzeiten in den Asphalt brenne. Einzig die Lenkradtasten stoßen mir sauer auf, da sie viel zu umständlich erreichbar sind.

Dafür muss man Fanatec aber für das nützliche LED-Display loben. Bei dem stolzen Preis von 950 Euro frage ich mich allerdings, warum zwar die Pedale so verdammt gut verarbeitet sind, für die Rückenverkleidung des Lenkers und der Basiseinheit aber billiger Kunststoff herhalten musste und eine Tischhalterung nicht zum Lieferumfang gehört?

Trotzdem: Wer auf der Suche nach High-End-Rennspiel-Hardware ist und gleichzeitig nicht auf den Preis achten muss, bekommt aktuell keine bessere Kombination. Alle anderen greifen zum günstigeren Fanatec CSR Wheel im Value Pack für 250 oder im XL-Pack mit besseren Pedalen und zusätzlichen Schalthebeln für 360 Euro (funktioniert nicht nur am PC und der Playstation 3, sondern auch an der Xbox 360). Das nur noch eingeschränkt erhältliche Logitech G27 kostet mittlerweile genauso viel und ist daher nicht mehr zu empfehlen, das Thrustmaster Ferrari F1 Wheel Integral T500 ab 450 Euro ist zwar hochgradig präzise, aber für diese Preisklasse mehr als dürftig verarbeitet. Wer weniger Geld ausgeben möchte und trotzdem nicht auf gutes Fahrgefühl verzichten will, bekommt mit dem Logitech Driving Force GT ab 105 Euro immer noch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in der Mittelklasse.

» Logitech G27 Racing Wheel im Preisvergleich
» Thrustmaster Ferrari F1 Wheel Integral T500 im Preisvergleich
» Einkausführer Lenkräder

Fanatec BMW M3 GT2 ClubSport - Bilder ansehen

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (67)

Kommentare(67)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.