Gigabyte - Macht Mainboards sicherer

Gigabyte wird in Zukunft alle seiner Mainboards mit zwei BIOS-Chips ausstatten. Ein fehlerhaftes BIOS-Update kann so nicht mehr dazu führen, dass ein Mainboard unbrauchbar wird.

von Georg Wieselsberger,
17.06.2009 13:15 Uhr

Gigabyte stattet schon seit längerer Zeit seine besonders hochwertigen Hauptplatinen mit zwei BIOS-Chips aus. Wie DigiTimes meldet, wird der Hersteller dieses Feature in Zukunft jedoch auf allen seinen Mainboards bis hin zu seinen Einsteiger-Produkten einsetzen.

Der Sinn des "Dual-BIOS" ist es, Probleme durch ein misslungenes BIOS-Update zu vermeiden. Kann das Mainboard von einem BIOS-Baustein nicht mehr starten, wird der zweite Chip aktiviert, ohne dass der Nutzer selbst eingreifen müsste. Gigabyte hofft, durch die so gewonnene Sicherheit mehr Käufer anzusprechen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen