GLOBALFOUNDRIES nimmt Betrieb auf - 3.000 Mitarbeiter, HQ in Sillicon Valley

AMD hat die Auslagerung der Fabriken abgeschlossen.

von Georg Wieselsberger,
05.03.2009 14:36 Uhr

Die Auslagerung der Produktionsstätten von AMD in eine eigene Firma ist komplett. Während der Übergangsphase noch "The Foundry Company" genannt, hat der neue Auftragsfertiger nun unter dem Namen GLOBALFOUNDRIES den Betrieb aufgenommen und auch eine eigene Webseite online gestellt. CEO ist Doug Grose, zuvor Senior Vice President bei AMD im Bereich der Produktion. Wie bereits gemeldet, wechselt Hector Ruiz von AMD und ist nun der neue Aufsichtsratsvorsitzende von GLOBALFOUNDRIES. In einer Presseerklärung bestätigte der neue Auftragshersteller die Pläne für den Ausbau in Dresden bis Ende 2009. Die Fabriken in Dresden weden zur Fab 1 umbenannt und dort im "Modul 1" 45nm-Chips mit Silicon-on-Insulator-Technik herstellen, während "Modul 2" für 32nm Bulk-Silicon umgerüstet wird. Der Bau von Fab 2 wird noch dieses Jahr in Saratoga Country, New York, beginnen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen