Intel ersetzt Havendale durch Clarkdale - Roadmap bestätigt Gerüchte

Die Anfang Februar verbreiteten Gerüchte über die Streichung der CPU-GPU-Kombination "Havendale" scheinen sich zu bestätigen.

von Georg Wieselsberger,
10.02.2009 12:37 Uhr

Die Anfang Februar verbreiteten Gerüchte über die Streichung der CPU-GPU-Kombination "Havendale" scheinen sich teilweise zu bestätigen. Wie VR-Zone meldet, enthält eine noch geheime Roadmap von Intel Informationen über den geplanten Ersatz mit dem Codenamen "Clarkdale". Der neue Prozessor verbindet die ursprünglichen Havendale-Features mit solchen des Core i7. Neben zwei CPU-Kernen in 32nm-Bauweise enthält der Clarkdale auch einen 45nm-Grafikkern und unterstützt Hyper-Threading sowie Turbo-Boost.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen