Intel - Yorkfield-CPU mit 1600 Mhz FSB?

Wie Fudzilla berichtet, soll Intel am 12. November eine neue CPU mit dem in 45nm-Bauweise produzierten Yorkfield -Kern vorstellen, die mit 3,2 Ghz Takt betrieben wird und dabei einen Frontsidebus von 1600 Mhz verwendet. Der Dualcore-Prozessor besitzt pro Kern 6 MB Cache. Aufgrund des hohen Frontsidebuses wird man vermutlich ein Mainboard mit Intels X38 - oder X48 -Chipsatz benötigen.

von Georg Wieselsberger,
28.09.2007 14:21 Uhr

Wie Fudzilla berichtet, soll Intel am 12. November eine neue CPU mit dem in 45nm-Bauweise produzierten Yorkfield-Kern vorstellen, die mit 3,2 Ghz Takt betrieben wird und dabei einen Frontsidebus von 1600 Mhz verwendet. Der Dualcore-Prozessor besitzt pro Kern 6 MB Cache. Aufgrund des hohen Frontsidebuses wird man vermutlich ein Mainboard mit Intels X38- oder X48-Chipsatz benötigen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen