iPhone X - Samsung verdient mehr am Apple-Smartphone als am Galaxy S8

Samsung ist der größte Konkurrent von Apple im Android-Lager, verdient aber gleichzeitig als Zulieferer an jedem neuen iPhone X kräftig mit.

von Georg Wieselsberger,
03.10.2017 13:26 Uhr

Apple iPhone XApple iPhone X

Samsung bietet mit dem Galaxy S8 und dem Galaxy S8 Plus zwei High-End-Smartphones an, die zu den besten Geräten im Android-Lager gehören. Trotz teilweise vor Gericht ausgefochtenen und noch immer nicht beigelegten Auseinandersetzungen mit Apple gehört Samsung aber nach wie vor zu den Zulieferern für die Produktion neuer iPhones.

Apple braucht Samsung für hochwertige Komponenten

Beim iPhone X ist Apple sogar auf Samsung angewiesen, da anscheinend kein anderer Hersteller in der Lage ist, ausreichend viele OLED-Bildschirme in einer Qualität herzustellen, die Apple zufriedenstellt. Außerdem liefert Samsung auch riesige Mengen an Flash-Speicher an Apple. Die Analysten von Counterpoint Technology haben für das Wall Street Journal berechnet, wie sich das auf die Einnahmen von Samsung auswirkt, wenn man auch die Tochterunternehmen wie Samsung Electronics und zwei Akku-Lieferanten berücksichtigt.

Apple wird laut den Schätzungen bis zum Sommer 2019 wohl 130 Millionen iPhone X verkaufen. Bei jedem Gerät gehen rund 110 US-Dollar an Samsung. Gleichzeitig gegen die Analysten davon aus, dass Samsung insgesamt 50 Millionen Galaxy S8 weltweit verkaufen kann. Hier verdient Samsung laut den Analysten 202 US-Dollar pro Gerät.

iPhone X für Samsung wichtiger als das Galaxy S8

Damit ist das iPhone X laut den Analysten für Samsung finanziell ein wichtigeres Produkt als das eigene Smartphone Galaxy S8. Eine kleine Anekdote dazu gibt es auch, denn bei Samsung sei es kein Problem, wenn ein Mitarbeiter bei einem Meeting ein iPhone aus der Tasche zieht. Das sei in Ordnung, so die Manager, denn Apple sei der beste Kunde von Samsung und werde oft auch »Lovely Opponent«, also »lieblicher Gegner« genannt. Dagegen würde man bei Apple eher über Samsung-Produkte lästern und auf deren Soft- und Hardwarefehler hinweisen.

Warcraft 4 wird kein Handyspiel - Video-Talk: Blizzards ambitionierte Mobile-Pläne 14:30 Warcraft 4 wird kein Handyspiel - Video-Talk: Blizzards ambitionierte Mobile-Pläne


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen