Wertung: Logitech G302 Deadalus Prime - Ein extrem guter Klick?

Wertungzu G302 Daedalus Prime
87

»Die Metallfeder-Technik für die linke und rechte Maustaste ermöglichen mit der G302 schnelles und präzises Klicken, und auch der Sensor, der bereits bei der G402 Hyperion Fury verwendet wurde, überzeugt im Test. Abzüge gibt es hauptsächlich für Ausstattung und Komfort.«

GameStar
Ausstattung
  • sechs frei programmierbare Tasten
  • anpassbare LED-Beleuchtung
  • Profil- und Makro-Funktionen
  • kein anpassbares Gehäuse
  • kein optionales Gewichtssystem
  • keine Ersatzfüße
  • Treiberfunktionen könnten umfangreicher sein

Technik
  • Empfindlichkeit in 80-dpi Schritten einstellbar
  • auf fast allen Oberflächen genau
  • bis zu 1.000 Hz Abfragerate
  • keine Sonderfunktionen wie Linienbegradigung
  • Lift-Off-Distanz nicht konfigurierbar
  • nur 2-Wege-Mausrad

Ergonomie
  • weitgehend symmetrische Form...
  • für alle Griff-Arten geeignet, am Besten für Fingertip-Griff
  • Oberfläche und Form der linken und rechten Maustaste sehr angenehm
  • ...aber rechts keine Seitentasten
  • vorne und hinten zu schmal, in der Mitte zu breit
  • weder in kleinen noch großen Händen wirklich komfortabel
  • Gummi-Kabel zu schwergängig

Präzision
  • sehr präziser Sensor
  • extrem knackige Tasten-Druckpunkte
  • Mausrad wirkt vergleichsweise etwas billig

Verarbeitung
  • hochwertige Tasten und Oberflächenbeschichtung
  • stabiles Gehäuse
  • kein textilummanteltes Kabel

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.