Microsoft belebt totgeglaubtes OneNote wieder und fügt neue Funktionen hinzu

Totgesagte leben länger: Microsoft belebt das Notiz-Tool OneNote wieder, nachdem vor anderthalb Jahren das Support-Ende für die Software angekündigt wurde.

von Sara Petzold,
05.11.2019 19:41 Uhr

OneNote sollte eigentlich bis Ende 2020 eingestellt werden. OneNote sollte eigentlich bis Ende 2020 eingestellt werden.

Eigentlich sollte mit dem Release von Office 2019 das Ende von OneNote gekommen sein: Nachdem Microsoft im April 2018 angekündigt hatte, den Support für das Notizprogramm einstellen zu wollen, strich das Unternehmen es dann auch aus der Software und machte OneNote 2016 zur letzten Inkarnation für Win32 - bis jetzt jedenfalls.

Statt Support-Ende kommen neue Funktionen

Denn wie Heise berichtet, hat Microsoft überraschend angekündigt, den Support für OneNote 2016 über das Support-Ende von Office 2016 (Ende 2020) hinaus verlängern zu wollen.

Außerdem sollen Abonnenten von Office 365 neue Funktionen für das Programm nutzen können, darunter einen Dark Mode und die sogenannten Mentions (direkte Ansprache von Personen via @-Symbol).

Microsoft Office 365 wird zukünftig wieder standardmäßig OneNote 2016 enthalten. Microsoft Office 365 wird zukünftig wieder standardmäßig OneNote 2016 enthalten.

Damit reagiert Microsoft offenbar auf die Kritik der Windows-Community an der Einstellung von OneNote 2016. Das Unternehmen will die Software vorerst bis zum 10. Oktober 2023 parallel zu Office 2019 mit Aktualisierungen versorgen. Der erweiterte Support mit Sicherheitspatches wird noch bis zum 14. Oktober 2025 laufen.

UWP-App existiert parallel zur Desktop-App

Darüber hinaus soll OneNote wieder als Desktop-App automatisch in der Installation von Office 365 (in der 2019er-Version) enthalten sein. Parallel dazu wird es die UWP-App OneNote weiterhin geben - allerdings bleibt unklar, ob Microsoft letztere irgendwann zugunsten der Desktop-Version von OneNote (2016) einstellen wird.

Mehr zum Thema:


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen