Microsoft - Klage gegen "Scareware"

Microsoft und der Bundesstaat Washington haben eine Klage gegen Software-Anbieter wie Branch Software und Alpha Red eingereicht.

von Georg Wieselsberger,
01.10.2008 15:09 Uhr

Microsoft und der Bundesstaat Washington haben eine Klage gegen Software-Anbieter wie Branch Software und Alpha Red eingereicht. Branch Software bietet beispielsweise ein Programm namens "Registry Cleaner XP" an und wirbt dafür im Internet mit Pop-Ups, die wie Fehlermeldungen von Windows aussehen und behaupten, es sein ein "kritischer Fehler" aufgetreten, da die Registrierungsdatei des PCs beschädigt sei. Ein Klick führt die ahnungslosen Kunden dann zum Angebot der Software, die 39,95 US-Dollar kostet, aber wohl keinerlei Funktion aufweist. Andere Firmen bieten über Werbung einen "kostenlosen Scan" des PCs an, und melden dann mehrere fiktive Fehler, die für 39,95 Dollar angeblich repariert werden könnten. Vermutlich dürften solche Werbemethoden nicht zu einem besseren Image von Microsoft beitragen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen